Navigation und Service

Ansprechpartner

17. Juni 2020

Zwei Personen unterhalten sich an einem Schreibtisch.

Jeder Bezieher und jede Bezieherin von Arbeitslosengeld II hat einen persönlichen Ansprechpartner, er ist der wichtigste Begleiter bei der Suche nach Arbeit. Den Ansprechpartnern stehen gegebenenfalls Fallmanager zur Seite.

Persönlicher Ansprechpartner

Dem persönlichen Ansprechpartner obliegt die individuelle Beratung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten und ihre Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit.

Im Gespräch entscheidet der persönliche Ansprechpartner gemeinsam mit der/dem Arbeitsuchenden über die Schritte, die auf dem Weg in den Arbeitsmarkt zu gehen sind. Ausgangspunkt ist die persönliche Situation der/des Arbeitsuchenden. Die einzelnen Schritte halten der persönliche Ansprechpartner und die/der Arbeitsuchende in einer Eingliederungsvereinbarung fest.

Der Fallmanager

Manchmal wird in der Beratung der/des Arbeitsuchenden deutlich, dass nur sehr geringe Chancen auf eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz bestehen und eine Vielzahl an persönlichen Problemen vorliegen, die zunächst angegangen werden müssen. Durch ein sogenanntes Fallmanagement können in diesen Fällen die Beschäftigungschancen erhöht werden. Der oder die Fallmanager/in bietet eine intensivere Betreuung an und reflektiert gemeinsam mit der/ dem Arbeitsuchenden persönliche Eigenschaften und Gewohnheiten, welche die persönlichen Problemlagen verstärken. Dabei werden die persönlichen Lebensumstände des/r Arbeitsuchenden ganzheitlich in den Blick genommen. Im Fallmanagement werden Wege aufgezeigt, wie die persönliche Situation verbessert werden kann. Das kann etwa die Inanspruchnahme einer Suchtberatung sein, um ein bestehendes Suchtproblem anzugehen oder die Nutzung der Angebote der Schuldnerberatung bei einer überschuldeten Familie.

Seite teilen