Wird das Einstiegsgeld mit dem Arbeitslosengeld II verrechnet?

Nein. Das Einstiegsgeld wird zusätzlich zum Arbeitslosengeld II gezahlt. Ihre Einkünfte aus der selbständigen Tätigkeit werden allerdings bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II angerechnet, wobei ein Freibetrag von 100 Euro unberücksichtigt bleibt. Für Einkünfte, die über diesen Betrag hinausgehen, erfolgt eine abgestufte Freistellung, die sich an der Höhe des erzielten Einkommens ausrichtet.