Navigation und Service

Sie sind hier:

Nationaler Integrationsplan: AG "Gute Bildung und Ausbildung sichern, Arbeitsmarktchancen erhöhen" - Abschlussbericht

Zur Vorbereitung des Nationalen Integrationsplans wurde im September 2006 unter Leitung des Bundesministers für Arbeit und Soziales die Arbeitsgruppe "Gute Bildung und Ausbildung sichern, Arbeitsmarktchancen erhöhen" eingerichtet.

Deckblatt: Broschüre Bildung, Ausbildung, Arbeitsmarkt
  • Stand März 2007
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer A362

Zur Vorbereitung des Nationalen Integrationsplans wurde im September 2006 unter Leitung des Bundesministers für Arbeit und Soziales die Arbeitsgruppe "Gute Bildung und Ausbildung sichern, Arbeitsmarktchancen erhöhen" eingerichtet. Sie erhielt den Auftrag, konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund auszuarbeiten. Für die soziale Integration von Migrantinnen und Migranten besitzen die Bereiche Bildung und Erziehung, Ausbildung und Arbeit eine Schlüsselstellung.

Der von den Mitgliedern der Arbeitsgruppe am 23. März 2007 verabschiedete Endbericht enthält eine Vielzahl konzeptioneller Handlungsvorschläge und selbstverpflichtender Maßnahmen zur Verbesserung der Integrationsbedingungen in den Schlüsselbereichen Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt, die Eingang in den Nationalen Integrationsplan finden werden.

Parallel zum Abschlussbericht dokumentiert die Arbeitsgruppe den Beratungsprozess insgesamt in einem gesonderten Band.

Der Lehrmeister und ein Mitarbeiter in einem Gespräch am Computer

Aus- und Wei­ter­bil­dung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ergreift vielfältige Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Aus- und Weiterbildung.