Navigation und Service

Sie sind hier:

Bericht der Bundesregierung 2010 über die Auswirkungen des Ausbildungsbonus auf den Ausbildungsmarkt und die öffentlichen Haushalte

Der vorliegende 1. Zwischenbericht ist Bestandteil des gesetzlichen Auftrags über die Begleitforschung zu den "Auswirkungen des Ausbildungsbonus auf den Ausbildungsmarkt und die öffentlichen Haushalte".

Deckblatt der Publikation "Auswirkungen des Ausbildungsbonus auf den Ausbildungsmarkt und die öffentlichen Haushalte"
  • Stand Juli 2010
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer FB404

Der vorliegende 1. Zwischenbericht ist Bestandteil des gesetzlichen Auftrags über die Begleitforschung zu den "Auswirkungen des Ausbildungsbonus auf den Ausbildungsmarkt und die öffentlichen Haushalte". Ziel der Begleitforschung ist die umfassende Untersuchung der Umsetzung und der Auswirkungen des Ausbildungsbonus. Hierbei geht es um die Frage, ob der Ausbildungsbonus jungen Menschen mit Förderungsbedarf den Zugang zur betrieblichen Ausbildung erleichtert und bei der dauerhaften Integration in den Arbeitsmarkt behilflich ist.

Der 1. Zwischenbericht wertet die ersten Befragungen und die erste Welle der Implementationsanalyse aus. Hieraus ergibt sich, dass die vorgestellten Ergebnisse vor allem beschreibenden Charakter haben und noch keine kausalen Wirkungsanalysen enthalten.

Der Lehrmeister und ein Mitarbeiter in einem Gespräch am Computer

Aus- und Wei­ter­bil­dung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ergreift vielfältige Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Aus- und Weiterbildung.

Seite teilen