Ist es mit Blick auf das Coronavirus möglich eine Betriebsversammlung als Videokonferenz durchzuführen?

Ja, nach § 129 Abs. 3 BetrVG können Betriebsversammlungen mittels audiovisueller Einrichtungen durchgeführt werden, wenn sichergestellt ist, dass nur teilnahmeberechtigte Personen Kenntnis von dem Inhalt der Versammlung nehmen können. Eine Aufzeichnung ist unzulässig.

Die Betriebsversammlung kann ganz oder teilweise virtuell durchgeführt werden. Bei einer Präsenzversammlung sind die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandards zu beachten und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu berücksichtigen.