Navigation und Service

Sie sind hier:

Zwischenbilanzkonferenz zum Nationalen Asbestdialog

15. Oktober 2018

Ein Mann mit einem Laptob auf dem Schoß in einer Konferenz.
Quelle:  Colourbox

Am 2. Juli 2018 fand im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin eine Zwischenbilanzkonferenz zum Nationalen Asbestdialog statt.

Eingeladen waren die Leiterinnen und Leiter aller Fachgremien, die sich mit der Umsetzung der im Asbestdialog beschlossenen Maßnahmen befassen.

Die Konferenz bot Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und ermöglichte einen Überblick über die jeweiligen Arbeitsstände und weiteren Planungen der einzelnen Gremien.

Ziel war es, die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Fachgremien zu fördern, um die ausstehenden Arbeiten noch effizienter und schneller bewältigen zu können.

Das mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmte Ergebnisprotokoll inkl. aller Kurzpräsentationen zur Zwischenbilanz steht hier zum Download bereit.

Na­tio­na­ler As­best­dia­log

Der sichere Umgang mit Asbest-Altlasten beim Bauen im Bestand steht im Fokus des Nationalen Asbestdialogs. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Vertreterinnen und Vertreter von betroffenen Bau- und Arbeitsbereichen eingeladen. In einem transparenten und ergebnisoffenen Dialog sollen wichtige Themen angesprochen werden.