Navigation und Service

Strategie Europa 2020

11. April 2018

Intelligentes, nachhaltiges und inklusives Wachstum sind die drei Prioritäten der Strategie Europa 2020.

Ein Mann folgt mit dem Finger einem Pfeil, der nach oben zeigt.
Quelle:  iStock

Die Strategie Europa 2020 ist am 17. Juni 2010 von den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union in ihren wesentlichen Bestandteilen gebilligt worden und soll bis 2020 Wachstum und Beschäftigung in der Europäischen Union fördern.

Hierzu haben die Staats- und Regierungschefs fünf strategische Oberziele in den Bereichen Beschäftigung, Forschung und Entwicklung, Klimawandel und Energie, Bildung sowie Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung beschlossen, die bis zum Jahr 2020 erreicht werden sollen.

Zwei der Ziele, die Beschäftigungsquote der 20 bis 64-jährigen auf 75 % zu erhöhen, und die Zahl der von Armut und sozialer Ausgrenzung bedrohten Menschen um 20 Millionen zu senken, sind dabei für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales von besonderer Bedeutung. Ansatzpunkte zur Erreichung des Beschäftigungs- bzw. Armutsziels durch die Mitgliedstaaten sind insbesondere in den Beschäftigungspolitischen Leitlinien genannt, die am 21. Oktober 2010 vom Europäischen Rat verabschiedet wurden.

Die Europäische Kommission begleitet die Strategie durch sieben europäische Leitinitiativen und überwacht die Fortschritte in den Mitgliedstaaten. Zu diesem Zweck wurde ab 2011 ein neuer politischer Steuerungszyklus, das Europäische Semester eingeführt. Es führt die wirtschafts-, finanz- und beschäftigungspolitische Koordinierung im Rahmen der Strategie Europa 2020 zusammen und soll zur besseren Durchsetzung notwendiger Reformen beitragen. Beim Europäischen Semester handelt es sich um einen zum Jahreswechsel einsetzenden Sechsmonatszyklus, an dessen Ende die Mitgliedstaaten im Vorfeld ihrer nationalen Haushaltsverfahren länderspezifische Empfehlungen erhalten.

Die Mitgliedstaaten berichten in ihren jährlich vorzulegenden Nationalen Reformprogrammen über die Umsetzung der Strategie Europa 2020, die nationalen Maßnahmen zur Erreichung der fünf strategischen Oberziele und die Antworten auf die länderspezifischen Empfehlungen des Vorjahres.