Europa

Aktualisierung der MISSOC-Informationen zu den sozialen Schutzsystemen in der EU

MISSOC, das "Gegenseitige Informationssystem für soziale Sicherheit", hat seine neueste Aktualisierung (Stand Juli 2023) der Informationen zu den sozialen Schutzsystemen in allen EU-Ländern, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz veröffentlicht. Die aktualisierten Informationen können in Englisch, Französisch und Deutsch konsultiert werden. Der Zugang zur Datenbank ist kostenlos und offen für alle.

Um den Vergleich zu erleichtern, werden die Informationen zu der sozialen Sicherung von Selbstständigen in die vergleichende Datenbank integriert. Konkret werden sie ans Ende jeder relevanten Tabelle (oder Risiko) verschoben. Zum Beispiel werden Details zu Mutterschaftsleistungen für Selbstständige ans Ende von Tabelle IV zu Mutterschaft/Vaterschaft verschoben. Die Arbeit daran hat mit der Aktualisierung im Juli 2023 begonnen und wird schrittweise auf alle Zeiträume bis Juli 2017 ausgeweitet.

MISSOC ist eine unverzichtbare Online-Informationsquelle, die zeitnahe und vergleichbare Einblicke in die sozialen Schutzsysteme der europäischen Länder bietet. Die Informationen stammen aus einem Netzwerk der nationalen Ministerien und Institutionen, die für die Verwaltung der sozialen Sicherung zuständig sind, und werden vom MISSOC-Sekretariat im Auftrag der Europäischen Kommission koordiniert.

Zögern Sie nicht, sich beim MISSOC-Sekretariat zu melden, wenn Sie Fragen oder Anregungen zu den Informationen in der Datenbank haben.

Weitere Informationen

Erhalten Sie Meldungen und Pressemitteilungen des BMAS direkt nach deren Veröffentlichung als Newsletter in Ihr E-Mail-Postfach.