Was ist mit Personen, die auch schon vor der COVID-19-Pandemie Leistungen der Grundsicherung erhalten haben?

Endet der laufende Bewilligungszeitraum zwischen dem 31. März 2020 und dem 30. August 2020, greift die vorläufige Regelung in § 141 Absatz 5 SGB XII. Der zuletzt gestellte Antrag gilt in dieser Zeit für einen weiteren Bewilligungszeitraum fort. Die Leistungen werden unter Annahme unveränderter Verhältnisse bis zu 6 Monate als vorläufig weiterbewilligt, soweit bereits die vorausgegangene Bewilligung vorläufig erfolgte. Die Erleichterungen nach § 141 Absatz 4 SGB XII greifen bei der vorläufigen Weiterbewilligung jedoch nur, wenn diese für Bewilligungszeiträume mit Leistungsbeginn im Zeitraum vom 1. März bis 30. Juni 2020 erfolgt.