1. Kann während der Kurzarbeit eine Weiterbildung gefördert werden?

Ja. Mit dem Beschäftigungssicherungsgesetz wurde hierfür eigens eine bis zum 31. Juli 2023 befristete Förderregelung geschaffen. Danach können Arbeitgeber für berufliche Weiterbildungen ihrer Beschäftigten, die während der Kurzarbeit beginnen, Zuschüsse zu den Lehrgangskosten nach § 106a SGB III gefördert erhalten, wenn

  • die Weiterbildungsmaßnahme mehr als 120 Stunden dauert,
  • die Maßnahme und der Träger der Maßnahme für die Förderung zugelassen sind und
  • der Arbeitgeber nicht auf Grund bundes- oder landesrechtlicher Regelungen zur Durchführung der Weiterbildung verpflichtet ist.