Navigation und Service

Sie sind hier:

Zum Tod von Norbert Blüm, Bundesminister a.D.

24. April 2020

Der frühere Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Norbert Blüm ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Norbert Blüm gehörte der Bundesregierung von 1982 bis 1998 an.

Norbert Blüm am Redepult

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil:

Mit großer Trauer habe ich heute vom Tode Norbert Blüms erfahren. Seinen Angehörigen spreche ich mein tiefes Mitgefühl aus. Norbert Blüm war eine herausragende Persönlichkeit der Bundesrepublik Deutschland, mit ganzem Herzen Sozialpolitiker und ein Mann mit tiefer christlicher Überzeugung. 16 Jahre lang war Norbert Blüm Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. In dieser Zeit entwickelte er den Sozialstaat weiter und führte 1995 die Pflegeversicherung ein – eine wahre Pionierleistung. Ich habe in der vorletzten Woche das letzte Mal mit ihm telefoniert und wieder einmal seine Weitsicht, seine Urteilskraft und seinen Humor erlebt. Ich werde ihn sehr vermissen und niemals vergessen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn:

Die Nachricht vom Tod Norbert Blüms hat mich tief getroffen. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Norbert Blüm hat als einer der führenden Politiker der Nachkriegszeit die Sozialpolitik der Bundesrepublik Deutschland über Jahrzehnte geprägt. Norbert Blüm ist der Vater der Pflegeversicherung. Alle Deutschen können sich seitdem darauf verlassen, dass sie unabhängig von ihrem Einkommen im Alter und im Pflegefall gut versorgt werden. Dieses Versprechen der Solidargemeinschaft wird immer untrennbar verknüpft sein mit dem Namen meines Amtsvorgängers.

Ehe­ma­li­ge Bun­des­mi­nis­ter für Ar­beit und So­zia­les seit 1949

Informationen über die verschiedenen Minister und ihre Amtszeiten.

Seite teilen