Navigation und Service

Sie sind hier:

Bewerbungsprozess

BMAS-Mitarbeiter im Gespräch.

Sie möchten Teil unseres Teams werden und gemeinsam mit uns den Sozialstaat und die Arbeitswelt von morgen gestalten? Wir zeigen Ihnen, wie die einzelnen Bewerbungsprozesse bei uns ablaufen, damit Sie wissen, was Sie erwartet.

1: Job-Suche

Über diesen Link finden Sie unsere Stellenangebote auf einen Blick.

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die in der Stellenausschreibung genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de.

2: Online-Bewerbung

Nach erfolgreicher Registrierung im Portal Interamt erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Ihren Registrierungsdaten.

Sollten Sie technische Probleme bei der Registrierung/Erstellung Ihrer Bewerbung auf dem Portal Interamt haben, erreichen Sie die Service-Hotline von Interamt unter der Telefonnummer: 0385-4800-140 (montags bis donnerstags von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr).

Nach erfolgreicher Registrierung geben Sie bitte die in der Stellenausschreibung genannte Stellen-ID ein, um zu Ihrer gewünschten Ausschreibung zu gelangen.

Mit Ihrer Bewerbung erhalten wir einen ersten Eindruck von Ihnen, der in der Regel darüber entscheidet, ob Sie für uns zu der ausgeschriebenen Stelle passen könnten. Es empfiehlt sich daher, etwas Zeit in Ihre Bewerbung zu investieren.

Bitte beachten Sie, dass wir grundsätzlich nur Online-Bewerbungen über das Bewerbungsportal www.interamt.de entgegennehmen. Hierdurch ist es uns möglich, Ihre Bewerbung zügig zu prüfen und Ihnen eine zeitnahe Rückmeldung zu geben. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren erreichen Sie uns unter bewerber@bmas.bund.de.

3: Prüfung der Bewerbungsunterlagen

Ist Ihre Bewerbung bei uns eingegangen, erhalten Sie im nächsten Schritt eine automatische Bestätigung an die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Registrierung auf dem Online-Bewerbungsportal angegeben haben. Im Anschluss kann Ihre Bewerbung unterschiedliche Wege nehmen.

Als öffentlicher Arbeitgeber sind wir an das Prinzip der Bestenauslese nach den Regelungen des Artikel 33 Absatz 2 des Grundgesetzes gebunden. Daher entscheiden insbesondere Ihre Qualifikation, Ihr Fachwissen, Ihre Erfahrungen sowie Ihre sonstigen Kompetenzen darüber, wie gut Sie auf die ausgeschriebene Stelle und zum BMAS passen. Da jede ausgeschriebene Stelle individuelle Anforderungen beinhaltet, ist Ihr gesamtes Profil für die Bewertung ausschlaggebend.

Unser Ziel ist es, Ihnen nach Prüfung aller Unterlagen möglichst bald eine konkrete Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung zu geben. Je nach Anzahl der Bewerbungen kann es jedoch unterschiedlich lange dauern, bis wir uns wieder bei Ihnen melden können. In der Regel erfahren Sie innerhalb von sechs bis acht Wochen mehr. Es kann natürlich auch schneller gehen, aber selbst wenn es einmal länger dauern sollte, können Sie sicher sein: Wir haben Sie nicht vergessen.

Den Status Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit auf Ihrem persönlichen Profil im Online-Bewerbungsportal einsehen. Über das weitere Vorgehen, insbesondere die Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen oder eine etwaige Zwischennachricht erhalten Sie über die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Registrierung auf dem Online-Bewerbungsportal angegeben haben.

4: Das persönliche Kennenlernen

Haben Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen überzeugt, laden wir Sie zu einem Auswahlgespräch ein, in dem wir Sie persönlich kennenlernen und uns Ihnen als Arbeitgeber vorstellen. Sie erfahren mehr über das BMAS und die ausgeschriebene Stelle, für die Sie sich beworben haben.

Von der ausgeschriebenen Stelle hängt ab, ob wir gegebenenfalls noch zusätzlich eine Arbeitsprobe zur besseren Bewertung Ihrer fachlichen Kenntnisse in den Auswahlprozess implementieren. Hierzu erhalten Sie in jedem Fall im Einladungsschreiben detaillierte Informationen.

Für eine möglichst sorglose Anreise erhalten Sie mit dem Einladungsschreiben eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan der Liegenschaft.

Für etwaige Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsgespräch entstehen, erhalten Sie mit Ihrem Einladungsschreiben nähere Hinweise.

5: Das Ergebnis

Eine Einstellungszusage erhalten Sie von uns in der Regel persönlich. Hierzu ruft Sie ein*e Mitarbeiter*in der Personalabteilung oder Ihr neuer Vorgesetzter direkt an. Neben dem möglichen Termin des Beginns Ihrer Mitarbeit können Sie in diesem Rahmen auch letzte Details hinsichtlich Ihres Arbeitsvertrags besprechen.

Sofern wir zu dem Ergebnis gelangen, dass Ihre Bewerbung nicht zu der ausgeschriebenen Stelle passt, erhalten Sie von uns ebenfalls eine Mitteilung.

Steht mit der Dienstaufnahme im BMAS für Sie ein Umzug an, vermitteln wir Ihnen sehr gern eine Beratung. Das Bundesverwaltungsamt hat eigens dafür ein Team, das Ihnen bei den erforderlichen Schritten behilflich ist und bei Vorliegen der Voraussetzungen auch finanzielle Unterstützung leistet.

6: Herzlich willkommen!

Sie haben es geschafft. Wir freuen uns Sie im BMAS begrüßen zu dürfen. Wir möchten Ihnen den Start so angenehm wie möglich machen. Für Ihren ersten Tag ist zunächst die Dienstaufnahme durch das Team der Personalabteilung vorgesehen. Hier erfahren Sie alles, was ihnen den Start im BMAS erleichtert. Sie erhalten Ihren Dienstausweis und bekommen eine Einführung in die administrativen Abläufe sowie umfangreiche Informationen rund um Ihren Einstieg.

Damit Sie an Ihrem ersten Arbeitstag auch wirklich starten können, bereiten Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen außerdem Ihren Arbeitsplatz vor. Dazu stellen wir die nötige technische Ausstattung zusammen, schalten Ihnen die Zugänge frei und richten für Sie die telefonische Erreichbarkeit sowie den E-Mailzugang ein.

Unser Ziel und Anspruch ist es, Sie von Beginn an individuell und optimal zu unterstützen. Deshalb bieten wir Ihnen ein systematisches Einführungsprogramm. Dieses beinhaltet u.a. die Teilnahme an einer zweitägigen Einführungsveranstaltung, der freiwilligen Mitgliedschaft im Nachwuchsnetzwerk, einem Seminarprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse neuer Mitarbeitenden ausgerichtet ist sowie ein Mentorenprogramm, das den persönlichen und fachlichen Austausch zwischen neuen und erfahrenen Kolleg/innen fördert.

Eine Absage – und nun?

Jeder verbindet mit seiner Bewerbung gewisse Hoffnungen. Daher ist eine abschlägige Mitteilung zum Ausgang des Auswahlverfahrens immer auch enttäuschend. Oft entscheiden lediglich Nuancen über den Erfolg. Eine derartige Information ist daher keinesfalls als grundsätzliche Absage zu verstehen.

Bei der Vielzahl und Vielfältigkeit unserer Stellenangebote passt Ihr Profil möglicherweise schon bald auf eine andere Position bei uns. Erfahrungen zeigen, dass ein zweiter oder dritter Bewerbungsanlauf zum Erfolg führen können. Wir freuen uns jedenfalls, wieder von Ihnen zu hören.

Seite teilen