Navigation und Service

Dialogforum am 13. Juli 2017

13. Juli 2017

Impression vom dritten Dialogforum.

Mit abermals rund 100 Expertinnen und Experten war auch das dritte und vorerst letzte Dialogforum am 13. Juli 2017 in Berlin gut besucht.

Zur Vorbereitung auf die dritte Dialogveranstaltung hatten die Vertreter des BMAS und des BMUB die Ergebnisse der ersten beiden Treffen und der damit einhergehenden Befragungen in einem vorläufigen Maßnahmenpaket zusammengefasst. Dieser Entwurf wurde vorgestellt und von den anwesenden Dialogpartnerinnen und -partnern intensiv diskutiert und ergänzt.

An dieser Stelle weist das BMAS noch einmal darauf hin, dass der Dialog nicht das Ziel hatte, detaillierte Lösungen zu entwickeln, sondern Leitplanken und Ansätze für das weitere Vorgehen. Die Umsetzung und Konkretisierung bleibt Aufgabe der damit befassten und bewährten Gremien. Diese sollen die Ergebnisse des Dialogprozesses als Grundlage für die weiteren Arbeiten nutzen und dabei gegebenenfalls noch nicht berücksichtigte Interessengruppen einbeziehen.

Dank der intensiven und tatkräftigen Mitarbeit der Dialogpartnerinnen und -partner, weit über die drei Veranstaltungstage hinaus, konnten das BMAS und das BMUB ein Maßnahmenpaket entwickeln, dass sich den Standpunkten aller am Prozess Teilnehmenden annähert und nun als Grundlage für weitere Abstimmungsschritte dient. Dafür bedanken sich BMAS und BMUB nochmals ausdrücklich bei allen Projektbeteiligten.

Das Maßnahmenpaket wird hinsichtlich der Erkenntnisse und Stellungnahmen aus der dritten Veranstaltung angepasst. Die abschließende Fassung wird gemeinsam mit der Gesamtdokumentation des Nationalen Asbestdialogs von BMAS und BMUB im Herbst 2017 veröffentlicht und allen Dialogpartnerinnen und -partnern zur Verfügung gestellt. Beide Dokumente bilden die Grundlage für gemeinsame Folgeaktivitäten zum besseren und sicheren Umgang mit Asbest.

Das Maßnahmenpaket wurde hinsichtlich der Erkenntnisse und Stellungnahmen aus der dritten Veranstaltung sowie weiterer Rückmeldungen angepasst. Die abschließende Fassung ist in der Gesamtdokumentation des Nationalen Asbestdialogs von BMAS und BMUB enthalten und kann hier heruntergeladen werden. Die Gesamtdokumentation mit dem darin enthaltenen Maßnahmenpaket bildet die Grundlage für gemeinsame Folgeaktivitäten zum besseren und sicheren Umgang mit Asbest.