Kann ich mich nach meiner Existenzgründung in der Arbeitslosenversicherung versichern?

Grundsätzlich ja. Wenn Sie als Gründer die Voraussetzungen für eine Förderung mit dem Gründungszuschuss erfüllen, können Sie davon ausgehen, dass sie zu dem Personenkreis gehören, der sich in der Arbeitslosenversicherung freiwillig weiterversichern kann. Den Antrag auf freiwillige Weiterversicherung müssen Sie spätestens innerhalb von drei Monaten nach Aufnahme der selbständigen Tätigkeit bei Ihrer Agentur für Arbeit stellen. Wenn Sie vor Ihrer selbständigen Tätigkeit ausschließlich Arbeitslosengeld II bezogen haben oder/und Ihre Gründung mit Einstiegsgeld gefördert wurde, ist eine freiwillige Versicherung gegen Arbeitslosigkeit nicht möglich.