Arbeitsförderung

Gute Praxis "Zeit- und ortsflexibles Arbeiten in Betrieben"

Sammlung betrieblicher Gestaltungsbeispiele

Diese Publikation kann derzeit nicht bestellt werden. Versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Die Arbeitsgesellschaft verändert sich rasant. Mithilfe webbasierter, vernetzter IT-Endgeräte wie Notebooks und Smartphones können Arbeitsgegenstände und Arbeitsinhalte mobil bearbeitet werden. Serviceleistungen müssen zum Teil nicht mehr vor Ort erbracht werden, auch die Produktion ändert sich. Beschäftigte werden digitaler, vernetzter und flexibler arbeiten – viele sind nicht mehr an einen Ort oder feste Arbeitszeiten gebunden.

Diese Sammlung von Praxisbeispielen zeigt, welche Gestaltungsansätze mit flexiblen Arbeitsmodellen es bereits gibt und wie gute Lösungen aussehen können.