Arbeitsförderung

"Verlässlicher Stabilitätsfaktor"

Arbeitsmarkt behauptet sich bei herausfordernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin stabil

Im März zeigen die Zahlen, dass sich der Arbeitsmarkt bei herausfordernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen insgesamt gut behauptet und trotz schwacher Frühjahrsbelebung stabil bleibt. Die Zahl der arbeitslosen Menschen lag im März 2024 bei 2.769.000, das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,0 Prozent. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 45.000 Personen gesunken. Bereinigt um saisonale Effekte ist die Arbeitslosigkeit jedoch um rund 4.000 Personen leicht angestiegen.

Der Arbeitsmarkt ist weiterhin verlässlicher Stabilitätsfaktor. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wächst langsamer, aber nach wie vor monatlich, im Januar 2024 saisonbereinigt um 27.000 Personen. Sie steht nun bei 34,75 Millionen. Insgesamt geht das Plus bei der Beschäftigung bereits seit Beginn letzten Jahres ausschließlich auf Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit zurück.

Für die Sicherung von Arbeitskräften für den deutschen Arbeitsmarkt benötigen wir neben der Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen und der Förderung von Weiterbildung auch engagierte Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Geflüchtete einstellen und sie am neuen Arbeitsplatz eng begleiten. Dies treiben wir mit dem Job-Turbo weiter erfolgreich voran.

Erhalten Sie Meldungen und Pressemitteilungen des BMAS direkt nach deren Veröffentlichung als Newsletter in Ihr E-Mail-Postfach.