Zum Inhalt springen
Europa

"Faire Mobilität" - Beratung von Saisonarbeitskräften

Staatssekretär Dr. Rolf Schmachtenberg besuchte am 11. März 2021 virtuell die Beratungsstelle "Faire Mobilität" in Frankfurt am Main.

Deutschland braucht Saisonarbeitskräfte aus dem EU-Ausland. Sie stellen die Versorgung mit landwirtschaftlichen Produkten aus Deutschland sicher. Sie sind bereit, hier zu arbeiten, wenn die Bedingungen fair und anständig sind. 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert daher bereits seit 2011 die durch den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) geführten Beratungsstellen "Faire Mobilität". Die mehrsprachigen Beraterinnen und Berater informieren Saisonarbeitskräfte und andere mobile Beschäftigte an elf Standorten in Deutschland. 

Staatssekretär Schmachtenberg stattete der Beratungsstelle "Faire Mobilität" in Frankfurt am Main am 11. März einen virtuellen Besuch ab. Hier werden Saisonarbeitskräfte und andere mobile Beschäftigte auf Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch, Bosnisch-Kroatisch-Montenegrinisch-Serbisch, Englisch und Deutsch über ihre Arbeitsrechte und Arbeitsbedingungen aufgeklärt. Während der COVID-19 Pandemie steht der Arbeits- und Infektionsschutz besonders im Mittelpunkt.

Das BMAS fördert bereits seit dem 1. August 2011 das Beratungs- und Informationsprojekt "Faire Mobilität".

Frühjahrsgemäß lag der Schwerpunkt der Gespräche auf der Saisonarbeit in der Landwirtschaft. Die Teamkoordinatorin der Beratungsstelle, Maria Aniol, berichtete über die Mitwirkung von Faire Mobilität in der "Initiative Faire Landarbeit". Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss aus Beratungsstellen, Gewerkschaften, Vereinen und Einzelpersonen. Die Initiative organisiert Feldbesuche, um Saisonarbeitskräfte über ihre Rechte zu informieren, sie recherchiert und macht Öffentlichkeitsarbeit. 

Wichtige Herkunftsländer der Saisonkräfte in Deutschland sind Rumänien und Bulgarien, mit deren Arbeitsministerien das BMAS Kooperationsvereinbarungen geschlossen hat. Die Kooperation betrifft insbesondere die Themen Sozialschutz, Arbeitsrecht und Arbeitsschutz sowie Verbesserungen bei der Information für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Ein Ziel der Zusammenarbeit ist es, Saisonarbeitskräfte schon vor dem Arbeitseinsatz in Deutschland mit notwendigen und nützlichen Informationen in der eigenen Sprache zu versorgen.