Navigation und Service

Sie sind hier:

Kommunikationshilfenverordnung

Die Kommunikationshilfenverordnung legt fest, dass Träger der öffentlichen Gewalt im Verwaltungsverfahren im notwendigen Umfang die Übersetzung durch Gebärdensprachdolmetscherinnen und -dolmetscher sicherzustellen haben.