Was ist zu tun, wenn der Bewilligungszeitraum zwischen 31. März und 30. August endet und weiterhin Leistungen benötigt werden?

Wenn der Bewilligungszeitraum in der Zeit zwischen 31. März 2020 bis 30. August 2020 endet, wirkt der zuletzt gestellte Antrag, also der Antrag für den laufenden Bewilligungszeitraum, in diesem Zeitraum – grundsätzlich ohne nochmalige Prüfung – für den nächstfolgenden Bewilligungszeitraum fort. (Zur Berücksichtigung von Änderungen, die dem Träger bekannt werden, siehe Frage "In welcher Höhe werden die Leistungen weiterbewilligt")