Navigation und Service

Sie sind hier:

Ende 2017 knapp 21 Millionen aktive Anwartschaften in der betrieblichen Altersversorgung

23. Januar 2019

Eine Hand mit Stift füllt ein Dokument aus.
Quelle:  iStock

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat heute den Forschungsbericht "Trägerbefragung zur Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung 2017" auf seiner Internet-Seite veröffentlicht. Nach den Ergebnissen einer von KANTAR PUBLIC im Auftrag des BMAS durchgeführten Befragung der Träger der betrieblichen Altersversorgung ist die Zahl der aktiven Anwartschaften in der betrieblichen Altersversorgung seit den Reformen im Jahr 2001 deutlich von rd. 14,6 Mio. auf rd. 20,8 Mio. bis Ende 2017 gestiegen.