Navigation und Service

Sie sind hier:

Deutsch-französischer Austausch zu Rente und Behindertenpolitik

25. September 2019

Staatssekretär Schmachtenberg und der Abgeordnete der französischen Nationalversammlung Thierry Michels.

Am 24. September empfing Staatssekretär Schmachtenberg den Abgeordneten der französischen Nationalversammlung Thierry Michels im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Thierry Michels, der als Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung in Berlin zu Gast war, informierte sich über aktuelle rentenpolitische Vorhaben in Deutschland und berichtete über die geplanten Rentenreformen in Frankreich.

Staatssekretär Schmachtenberg und der Abgeordnete Michels tauschten sich außerdem über Fragen der Politik für Menschen mit Behinderungen aus.

Bei beiden Themen stellten sie fest, dass es trotz historisch gewachsener Unterschiede viele gemeinsame Herausforderungen und ähnliche Ansätze in Deutschland und Frankreich gibt. Die beiden waren sich einig: Ein enger deutsch-französischer Austausch ist und bleibt wichtig – besonders mit Blick auf die Zusammenarbeit in der Europäischen Union.

In­ter­na­tio­na­le Be­schäf­ti­gungs- und So­zi­al­po­li­tik

Sinn und Zweck der Internationalen und Bilateralen Beschäftigungs- und Sozialpolitik ist der gegenseitige Austausch von Erfahrungen auf diesem Gebiet.