Navigation und Service

Sie sind hier:

Das neue Integrationsgesetz fördert und fordert

25. Mai 2016

Arbeiter schneidet etwas zu.

Auf der Kabinettsklausur in Meseberg wurde heute das neue Integrationsgesetz beschlossen. Es fördert den schnellen Zugang zum Arbeitsmarkt und die Integration durch Arbeit. Dafür wird das Angebot an Integrations- und Sprachkursen verbessert und ausgebaut. 

Der Weg in eine Berufsausbildung wird durch eine gezieltere Förderung und mehr Aufenthaltssicherheit eröffnet. Zusätzliche 100.000 Arbeitsgelegenheiten für Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ermöglichen erste Einblicke in den deutschen Arbeitsmarkt. Das Integrationsgesetz fordert von den zu uns gekommenen Menschen aber auch, diese Angebote zur schnellen Integration in den Arbeitsmarkt anzunehmen.

Neu­es In­te­gra­ti­ons­ge­setz

Pressestatement von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles

In­fos für Asyl­su­chen­de

Asylsuchende erfahren hier alles zum Asylverfahren, Arbeitsmarktzugang, Anerkennung von Qualifikationen und den Unterstützungsleistungen in Deutschland.