Ministerium

Informationen gemäß Artikel 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Für den Versand des Schreibens vom Januar 2024 wurden Ihre personenbezogenen Daten verwendet. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Um Sie über die Datenverarbeitung aufzuklären und unserer Informationspflicht (Artikel 14 DSGVO) nachzukommen, informieren wir Sie wie folgt:

1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Versands des o.g. Schreibens ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales verantwortlich.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin

Email:
poststelle@bmas.bund.de

2. Fragen zur Verwendung Ihrer Daten

Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an die/den behördliche/n Datenschutzbeauftragte/n des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales:

Datenschutzbeauftragte des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
53107 Bonn

Telefon:
0228 99 5270
Email:
bds@bmas.bund.de

3. Verwendung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Anschrift) werden ausschließlich zum Zwecke des Versands des o.g. Schreibens verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe e) DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG. Die Verarbeitung ist zur öffentlichen Aufgabenwahrnehmung erforderlich.

4. Widerspruch

Ihre Adresse haben wir vom Melderegister der Stadt Frankfurt (Oder) erhalten. Deren Datenschutzinformationen finden Sie unter www.frankfurt-oder.de/Datenschutz. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit unter der vorgenannten Anschrift oder URL sowie beim Datenschutzbeauftragten der Stadt Frankfurt (Oder), datenschutzbeauftragter@frankfurt-oder.de widersprechen.

5. Speicherung Ihrer Adresse

Seitens des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wird Ihre Adresse nur solange gespeichert, wie dies für den Versand des o.g. Schreibens erforderlich ist. Hierfür wird ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales beauftragter Auftragsverarbeiter eingesetzt: ressourcenmangel GmbH und Bögl Druck GmbH.

ressourcenmangel GmbH
Schlesische Str. 26
10997 Berlin

Bögl Druck GmbH
Spörerauer Str. 2
84174 Eching/Weixerau

Nach Abschluss des Versands wird Ihre Adresse vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den von diesem beauftragten Auftragsverarbeitern gelöscht.

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

6. Recht auf Auskunft

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht, der Verarbeitung aufgrund einer besonderen Situation zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Diese Rechte sind näher ausgeführt unter www.bmas.de/datenschutz.html.

7. Möglichkeit der Beschwerde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Artikel 77 DSGVO).

Die für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.