Europäische Fonds

Christian Kucza

Mithilfe des EGF hat sich Christian Kucza als Baum- und Gartenpfleger selbstständig gemacht

Der 53-Jährige Christian Kucza hat sich mithilfe des Europäischen Globalisierungsfonds (EGF) im EGF-Projekt der Gießereien der GMH Guss Gruppe als Baum- und Gartenpfleger in Duisburg selbstständig gemacht. Wie er berichtet, war der Weg nicht immer ganz leicht, hat sich aber in jedem Fall gelohnt.

Ohne die persönliche Unterstützung und die Förderung über das EGF-Projekt hätte ich den Schritt in die Selbstständigkeit wohl nie gewagt.

30 Jahre habe ich in der Friedrich Wilhelms-Hütte in Mülheim an der Ruhr als Gießereimechaniker gearbeitet. Wir hatten einen starken Zusammenhalt unter den "Kumpels". Die Kündigung hat die meisten von uns schwer betroffen gemacht. Ich wollte auf keinen Fall in einer anderen Gießerei anfangen, hatte aber auch keine konkrete Vorstellung davon, was ich alternativ machen könnte. Meiner Beraterin der Transfergesellschaft BOB Transfer GmbH habe ich von meinem handwerklichen Geschick und der Leidenschaft für Holz und Natur erzählt. Gemeinsam sind wir auf die Baumpflege und Gartenarbeit gekommen. Mir wurden alle notwendigen Qualifizierungen rund um das Thema Baumpflege ermöglicht (z.B. Seilklettertechnik, Beurteilung von Bäumen, Arbeitssicherheit). So habe ich eine neue Perspektive für mich entwickelt.

Eine Selbstständigkeit war für mich die beste Möglichkeit in dem Bereich tätig zu werden, aber ich hatte keine Ahnung wie ich das angehen soll und Angst, es nicht zu schaffen. Über das EGF-Projekt habe ich an einem Seminar teil­genommen, in dem alle Grundlagen zum Thema Existenzgründung besprochen wurden – Puh, das war alles ganz schön viel Neues für mich! Aber meine Beraterin hat mir Mut gemacht und erklärt, dass mein Weg in die Selbst­ständigkeit mit EGF-Mitteln unterstützt werden kann. Somit wurde ich von Anfang an begleitet. Ich konnte ein Coaching bei einem Existenz­gründungs­berater wahrnehmen, mit dem ich meine Geschäftsidee konkretisieren und einen Businessplan erstellen konnte. So habe ich Schritt für Schritt die bürokratischen Dinge abgearbeitet, die ich mir allein nicht zugetraut hatte.

Zudem habe ich finanzielle EGF-Mittel erhalten, sodass ich alle für den Start notwendigen Dinge anschaffen konnte (Maschinen, Kletterausrüstung, Laptop, Arbeitsschutzkleidung etc.). Das ist natürlich eine große Entlastung für mich.

Am Ende haben sich alle Mühen gelohnt. Ich liebe meine Arbeit – draußen zu sein, die Natur, Baumarbeiten, Gartenarbeiten und den Kontakt zu Menschen. Ohne die persönliche Unterstützung und die Förderung über das EGF-Projekt hätte ich den Schritt in die Selbstständigkeit wohl nie gewagt.