Fachkräfte

Zukunft trotz Handicap e.V.:
Inklusion im laufenden Betrieb

Der Verein ist für seine zielgerichteten Programme zur Förderung junger Erwachsener mit kognitiven Einschränkungen für den Deutschen Fachkräftepreis nominiert.

 

Zukunft trotz Handicap e.V. eröffnet jungen Erwachsenen mit kognitiven Einschränkungen neue Türen zu einer Fülle an Berufsmöglichkeiten. Das Ziel ist es, Arbeitsumgebungen zu gestalten, in denen jeder Einzelne - trotz individueller Herausforderungen - seine Talente entdecken und entfalten kann.

Der allgemeine Arbeitsmarkt ist für Menschen mit kognitiven Einschränkungen oft nicht leicht zu erreichen. Viele starten ihre berufliche Reise direkt von einer Förderschule in eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen, was ihre Chancen auf reguläre Arbeitsplätze stark einschränkt. Gängige Ausbildungsprogramme berücksichtigen selten ihre spezifischen Bedürfnisse, was den Einstieg in verschiedene Berufsfelder erschwert.

Steckbrief: Zukunft trotz Handicap e.V.

  • Standort: Bayern
  • Branche & Tätigkeitsfeld: Gesundheits- und Sozialwesen, Inklusionsarbeit
  • Mitarbeitende: Unter 10
  • Website: www.zth-ev.de

Zukunft trotz Handicap e.V. setzt sich daher aktiv dafür ein, junge Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren. Spezielle Qualifizierungsangebote wie der "Kleine Kita-Brief" für die Kinderbetreuung und der "Kleine Wirte-Brief" für die Arbeit in Hotel, Gastronomie und Hauswirtschaft wurden entwickelt, um praxisnahe Erfahrungen mit fundiertem Theorieunterricht zu kombinieren. Diese Kurse schließen mit Abschlussprüfungen ab und ermöglichen den Teilnehmenden einen leichten Zugang zu diesen Berufsfeldern. Dabei erhalten sie individuelle Unterstützung und Begleitung, um passende Arbeitsplätze zu finden.

Das Pilotprojekt in den Bereichen Kinderbetreuung und Gastronomie, wo der Bedarf nach Fachkräften besonders hoch ist, trifft auch in anderen berufsfeldern auf großes Interesse. Der Erfolg der Absolvent*innen spricht für sich: Sie haben die Programme erfolgreich absolviert, Zertifikate erhalten und einige sind bereits in Praktika mit Aussichten auf feste Anstellungen. Auch die Berührungsängste bei Menschen ohne Behinderung werden abgebaut und so der Weg für den weiteren Inklusionsprozess geebnet.

Moderne Weiterbildung: Maßnahmen des BMAS

Eine Zusammenfassung der Maßnahmen des BMAS im Bereich Weiterbildung finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Erwerbspotenziale: Maßnahmen des BMAS

Damit alle Personengruppen Zugang zu regulären Vollzeitstellen bekommen, arbeiten wir an den gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Mehr nominierte Unternehmen

Siemens AG

Aramark

REWE

Allianz

Züblin Bereich Erfurt