Fachkräfte

ESS Kempfle:
Solar Akademie nutzt Künstliche Intelligenz für nachhaltigen Lernerfolg

Mit einem KI-basierten Schulungskonzept ist die ESS Kempfle für den Deutschen Fachkräftepreis 2024 nominiert.

 

Mit 200 Mitarbeitenden aus 17 Nationen will ESS Kempfle einer der führenden Akteure im Bereich erneuerbarer Energien werden. Zur Ausbildung der mehr als 50 neuen Fachkräfte jährlich spielt die "Solar Akademie" eine wichtige Rolle. Sie fördert multi-sensorisches Lernen, das auditive, visuelle und haptische Inhalte einschließt. Die "Montage Akademie", ein Teil davon, ermöglicht die unmittelbare Umsetzung theoretischen Wissens in die Praxis. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz ist hier zudem ein Schulungskonzept entwickelt worden, das Sprachbarrieren überwindet und Integration fördert. Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland können nun effizienter und nachhaltiger ausgebildet werden.

Das Modell dient nicht nur der internen Schulung, sondern schafft auch eine Plattform für externe Partnerinnen und Partner, um nachhaltiges Lernen, Wissenstransfer und Weiterbildung zu ermöglichen.

Steckbrief: ESS Kempfle GmbH

  • Standort: Leipheim, Bayern
  • Branche & Tätigkeitsfeld: Energie, Vertrieb und Montage von Photovoltaikanlagen
  • Mitarbeitende: bis 250
  • Website: www.ess-kempfle.de

Künstliche Intelligenz wird unter anderem im Schulungskonzept eingesetzt, um Lerneinheiten ohne großen zeitlichen und personellen Mehraufwand in den Muttersprachen der Mitarbeitenden auszugeben und damit den Lernerfolg deutlich zu verbessern. Die ausländischen Teilnehmenden können erstmals vollumfänglich und ohne Hindernisse an Schulungsmodulen teilnehmen und das darin vermittelte Fachwissen umfassend und nachhaltig verstehen.

Mit diesem zielgruppengerechten Ansatz konnte die ESS Kempfle die Zahl potenzieller Mitarbeitenden deutlich erhöhen und gleichzeitig die Fluktuation minimieren, was wiederum die Neurekrutierung auf dem angespannten Arbeitsmarkt reduziert.

Digitale Ansätze: Maßnahmen des BMAS

Eine Zusammenfassung der Maßnahmen des BMAS im Bereich Digitale Ansätze finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Weitere nominierte Unternehmen und Gewinner*innen

Früchte Jork

Deutsche Bahn

SCHOTT

Marienhospital Stuttgart

Infineon Technologies AG