Was passiert, wenn nicht zusätzlich vorgesorgt wird?

Die Bundesregierung empfiehlt die zusätzliche freiwillige Altersvorsorge, damit der Lebensstandard im Alter gehalten werden kann. Aber wie gesagt, sie ist freiwillig, gezwungen wird niemand. Wer etwa eine Immobilie erworben hat und somit im Alter keine Miete zahlen muss, kann sich überlegen, ob er darüber hinaus zusätzlich vorsorgen will. Jeder entscheidet selbst, wie er fürs Alter vorsorgen will.