Forschungsberichte

Bitte geben Sie hier einen oder mehrere Suchbegriff(e) ein. Es werden alle Forschungsberichte auf www.bmas.de durchsucht. In unseren Benutzerhinweisen finden Sie detaillierte Informationen zur Benutzung der Suche und zu den Nutzungsrechten.

Hier finden Sie Informationen zu den Forschungseinrichtungen des Bundes.

Suchbegriff eingeben

Relevante Inhalte

BlaetternNavigation

  1. 4. Juni 2019

    Eva­lua­ti­on des Bun­des­pro­gramms "So­zia­le Teil­ha­be am Ar­beits­markt"

    Das Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" zielte auf die Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitsmarktfernen Langzeitleistungsbeziehenden im SGB II, die entweder auf Grund von gesundheitlichen Einschränkungen besonderer Förderung bedürfen und/oder mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben.

  2. 10. Mai 2019

    Ex­per­ti­se: Ar­mut und Hand­lungs­kom­pe­tenz

    Die Kurzexpertise systematisiert mögliche wechselseitige Beziehungen zwischen Armut und Handlungskompetenzen. Anhand der Ergebnisse empirischer Untersuchungen wird überprüft, inwieweit Zustände und Erfahrungen von Einkommensarmut Handlungskompetenzen verändern und so die Überwindung von Armut erschweren.

  3. 10. Mai 2019

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on (Qua­TOQ)

    Das vom BMAS geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht Einzelhandel und Handelslogistik.

  4. 10. Mai 2019

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on (Qua­TOQ)

    Das vom BMAS geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht die Chemie- und Pharmaindustrie.

  5. 9. Mai 2019

    Eva­lua­ti­on des Ver­fah­rens zur Ak­kre­di­tie­rung von Fach­kun­di­gen Stel­len und zur Zu­las­sung von Trä­gern und Maß­nah­men der Ar­beits­för­de­rung nach dem Drit­ten Buch So­zi­al­ge­setz­buch

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) mit der Evaluation des Akkreditierungs- und Zulassungsverfahrens für den Bereich der Arbeitsförderung beauftragt.

  6. 2. April 2019

    Flücht­lings­mo­ni­to­ring - End­be­richt -

    Im Zuge der Flüchtlingszuwanderung seit 2015 und damals weitgehend fehlender Kenntnisse über Qualifizierung, Bildungsstatus und den Verlauf von Integrationsprozessen bei den Geflüchteten hat das BMAS im Oktober 2015 das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit einem Flüchtlingsmonitoring beauftragt. Dieses sollte die neu konzipierte IAB-SOEP-BAMF-Geflüchtetenbefragung auswerten und anhand deskriptiver und multivariater Analysen Hinweise für eine zielgerichtete Integrationspolitik liefern.

  7. 27. März 2019

    Kon­zep­tio­nel­le Grund­la­gen für ei­ne säu­len­über­grei­fen­de Al­ters­vor­sor­ge­in­for­ma­ti­on

    Diese Studie zeigt auf, wie alle interessierten Bürger einen aktuellen und verständlichen Gesamtüberblick über ihre Altersvorsorgeprodukte und die erreichten sowie erreichbaren Leistungen erhalten können.

  8. 27. März 2019

    Zu­sam­men­fas­sung: Kon­zep­tio­nel­le Grund­la­gen für ei­ne säu­len­über­grei­fen­de Al­ters­vor­sor­ge­in­for­ma­ti­on

    Das Ziel der Einführung einer säulenübergreifenden Altersvorsorgeinformation kann in absehbarer Zeit erreicht werden – dies ist die zentrale Quintessenz der vorliegenden Studie.

  9. 26. Februar 2019

    Me­tho­di­sche Er­läu­te­run­gen zur BMAS-Pro­gno­se "Di­gi­ta­li­sier­te Ar­beits­welt"

    In diesen Bericht werden das im Rahmen des Projekts "Entwicklung eines Analyseinstruments zur Prognose von Fachkräfteangebot und -nachfrage in Deutschland (Fachkräftemonitoring)" verwendete Modellinstrumentarium, die methodischen Zusammenhänge und die Annahmen der BMAS-Prognose "Digitalisierte Arbeitswelt" näher erläutert.

  10. 26. Februar 2019

    BMAS-Pro­gno­se "Di­gi­ta­li­sier­te Ar­beits­welt"

    Auf Basis des Fachkräftemonitorings wurde die BMAS-Prognose "Digitalisierte Arbeitswelt" entwickelt, deren zentrale Ergebnisse in diesem Forschungsbericht vorgestellt werden.

  11. 20. Februar 2019

    Crowd­wor­king in Deutsch­land 2018: Er­geb­nis­se ei­ner ZEW-Un­ter­neh­mens­be­fra­gung

    Im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden ZEW-Konjunkturumfrage Informationswirtschaft hat das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit erneut Unternehmen des Verarbeitenden Gewer­bes und der Informationswirtschaft zur Nutzung von Crowdworking über Plattformen befragt.

  12. 4. Februar 2019

    Eva­lua­ti­on der Offs­ho­re-ArbZV

    Die Offshore-Arbeitszeitverordnung ermöglicht besondere Arbeitszeitregelungen im Küstenmeer und in der Außenwirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland sowie auf Schiffen unter deutscher Flagge, von denen aus Offshore-Tätigkeiten durchgeführt werden.

  13. 23. Januar 2019

    Trä­ger­be­fra­gung zur Ver­brei­tung der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung – End­be­richt

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wurde eine empirische Untersuchung zur Situation und Entwicklung der betrieblichen Altersversorgung durchgeführt.

  14. 18. Dezember 2018

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on

    Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ (Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation) untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung, vor allem aber Digitalisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht die Branche Pflege und Versorgung.

  15. 18. Dezember 2018

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on

    Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ (Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation) untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung, vor allem aber Digitalisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht die Automobilbranche.

  16. 7. Dezember 2018

    Di­gi­ta­le Ver­wer­tungs­for­men in der Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft und ih­re Aus­wir­kun­gen auf die Künst­ler­so­zi­al­ver­si­che­rung

    Das Forschungsprojekt geht der Frage nach, wie die Wertschöpfungsleistungen von Urhebern, Darstellern, Verwertern, Plattformen und sonstigen intermediären Vermittlern in Zukunft entlang der digitalen Strukturen zu bewerten sein werden.

  17. 7. Dezember 2018

    Chan­cen­gleich­heit am Ar­beits­platz

    Der Sonderbericht "Chancengleichheit am Arbeitsplatz" stellt Daten aus der Forschungsstudie "Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg" dar, die zum Ziel hat, mögliche Zusammenhänge zwischen der Arbeitsqualität der Beschäftigten und dem wirtschaftlichen Erfolg von Betrieben zu untersuchen.

  18. 25. Oktober 2018

    Eva­lua­ti­on des Bun­des­pro­gramms RE­SPEKT

    Seit vielen Jahren wird im Fachdiskurs die Herausforderung betont, dass keine jungen Menschen in Deutschland verloren gehen und durch die Maschen des Sozialleistungssystems fallen dürfen. Vor diesem Hintergrund fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) seit dem Jahr 2015 das Bundesprogramm RESPEKT.

  19. 28. September 2018

    Mach­bar­keits­stu­die und Ab­lei­tung von For­schungs­fra­gen zu Be­deu­tung, In­an­spruch­nah­me und Ver­tei­lungs­wir­kun­gen von ge­sell­schaft­lich not­wen­di­gen Dienst­leis­tun­gen

    Dienstleistungen der öffentlichen Hand machten Mitte der 2000er Jahre im Durchschnitt 13% des Bruttoinlandsprodukts aus und damit leicht mehr als die Geldleistungen mit 11% und die kostenfreie oder vergünstigte Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen durch die öffentliche Hand hat einen beträchtlichen Einfluss auf das Niveau und die Verteilung von Wohlstand.

  20. 27. September 2018

    Selbst­stän­di­ge Er­werbs­tä­tig­keit in Deutsch­land

    Die Zahl der Selbstständigen in Deutschland beläuft sich derzeit auf über vier Millionen und ist das Ergebnis eines über die Jahre zunehmenden Trends, der vor allem von den heute zahlenmäßig dominierenden Solo-Selbstständigen getragen war. Für einen Überblick über die selbstständige Erwerbstätigkeit in Deutschland trägt der Bericht empirische Evidenz aus unterschiedlichen Datenquellen zusammen.

BlaetternNavigation