Europa

BMAS und spanisches Sozialministerium wollen enger zusammenarbeiten

Ministerium für Integration, Soziale Sicherheit und Migration

Der spanische Minister für Integration, Soziale Sicherheit und Migration José Luis Escrivá und der deutsche Botschafter in Madrid Wolfgang Dold mit der gemeinsamen Absichtserklärung.

Das BMAS und das spanische Ministerium für Integration, Soziale Sicherheit und Migration wollen ihre Zusammenarbeit zum Thema soziale Teilhabe stärken. Das vereinbarten Bundesminister Hubertus Heil und der spanische Minister für Integration, Soziale Sicherheit und Migration José Luis Escrivá in einer gemeinsamen Absichtserklärung.

Die Erklärung wurde heute in Anwesenheit des deutschen Botschafters Wolfgang Dold in Madrid von Minister Escrivá Belmonte unterzeichnet, nachdem Bundesminister Heil seine Unterschrift bereits in Berlin geleistet hatte.

Auf der Grundlage dieser Vereinbarung wollen sich das BMAS und das spanische Ministerium in verschiedenen Formaten über das Thema Mindestsicherung und damit verbundene Teilhabemaßnahmen austauschen.