Sozialversicherung

Berufskrankheiten durch Cadmium - aktueller Kenntnisstand

Der Ärztliche Sachverständigenbeirat "Berufskrankheiten" beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat eine wissenschaftliche Stellungnahme zur Berufskrankheit "Erkrankungen durch Cadmium oder seine Verbindungen" beschlossen. 

Die Stellungnahme enthält den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnisstand zu den Gefahrenquellen am Arbeitsplatz, der Wirkungsweise, den möglichen Krankheiten und den beruflich betroffenen Personengruppen. Cadmium kann u. a. chronische Nierenschäden und Lungenkrebs hervorrufen. Mit der Stellungnahme besteht für Versicherte, Unfallversicherungsträger und Gutachter eine einheitliche und aktuelle Grundlage für die Prüfung cadmiumverursachter Berufskrankheiten.

Die ausführliche Stellungnahme des Ärztlichen Sachverständigenbeirats finden Sie hier [PDF, 116KB]. Weitere Informationen zum Berufskrankheitenrecht allgemein, zu Anerkennungsvoraussetzungen und Leistungsansprüchen sowie zu anderen Berufskrankheiten finden Sie hier.

Sofort informiert

Erhalten Sie Meldungen und Pressemitteilungen des BMAS direkt nach deren Veröffentlichung. Sie können nach Registrierung wählen, ob Sie die Newsletter zu allen Themen erhalten wollen oder sich Newsletter zu spezifischen Themen auswählen möchten.