Navigation und Service

Sie sind hier:

Mitarbeiterin / Mitarbeiter zur Auswertung von Presseberichten

25. August 2020

Berlin

Junger Mann am Laptop.
  • Kennziffer 613200
  • Bewerbungsfrist 11. September 2020
  • Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir suchen für das Referat KS 1 "Presse, Strategische Kommunikation" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung am Dienstort Berlin

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter zur Auswertung von Presseberichten
(männlich / weiblich / divers)

für jeweils 8 Stunden pro Woche (flexibel an Samstagen und Sonntagen).

Die Stelle ist auf Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes für die Dauer von einem Jahr befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Pressemitteilungen formatieren und nach Rücksprache mit dem diensthabenden Referenten herausgeben
  • Agenturstatements nach Rücksprache mit dem diensthabenden Referenten herausgeben
  • Interviewanfragen aufnehmen und entsprechend weiterleiten
  • Überwachung des E-Mail-Postfachs der Pressestelle
  • allgemeiner Telefondienst
  • regelmäßige Zusammenfassung der Nachrichtenagenturen und Versand an die Leitung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
  • Auswertung der Online-Medien (und der verfügbaren Tagespresse)

Ihr Profil:

Sie haben möglichst studentische Erfahrungen in den Fachbereichen Journalismus, Politik- und/oder Sozialwissenschaften und verfügen über ein gutes Verständnis für arbeits- und sozialpolitische Themen.

Ihnen ist bekannt, wie staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure agieren, wie politische Entscheidungsprozesse ablaufen, wie Machtverhältnisse entstehen und auf gesellschaftliche Strukturen einwirken. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Gesetzgebungsverfahren.

Darüber hinaus besitzen Sie allgemeinpolitische Kenntnisse und die Fähigkeit zur schnellen und kompetenten Analyse auch Ihnen fremder Materien einschl. einer zügigen Auffassungsgabe und Recherchefähigkeiten. Im Umgang mit Texten sind Sie sicher und haben Freude daran, komplexe Sachverhalte prägnant schriftlich und mündlich darzustellen. Sie schreiben sowohl inhaltlich präzise als auch anschaulich. Erwartet wird außerdem ein sicherer Umgang mit Office-Programmen und die Bereitschaft zur Einarbeitung in weitere im Haus genutzte Software.

Unser Angebot:

Ihre Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD/Bund) und erfolgt beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 3 TVöD/Bund. Die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen Werdegang. Darüber hinaus zahlen wir Ihnen eine Zulage für eine Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage) sowie die tarifvertraglich festgelegten Zulagen für die Tätigkeit an Wochenenden.

Die Beschäftigung erfolgt ausschließlich im Wechsel an Wochenenden im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung.

Es erwarten Sie ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz, viel Freiraum für Eigeninitiative, adäquate Aus- und Fortbildungsangebote und ein gutes Betriebsklima.

Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID: 613200

bis zum 11. September 2020

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Außerdem unterstützen wir die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Wir begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie:

Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!

Sollten Sie technische Probleme bei der Registrierung/Erstellung Ihrer Bewerbung auf dem Portal Interamt haben, erreichen Sie die Hotline von Interamt unter der Telefonnummer: 0385 4800-140 (Montag - Donnerstag 07:00 - 17:00 Uhr und Freitag 07:00 - 16:00 Uhr).

Für Fragen bzgl. des Bewerbungsverfahrens wenden Sie sich bitte per E-Mail an bewerber@bmas.bund.de. Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Harder, Tel. 0228 / 99 527 - 2374, zur Verfügung.

Weitere Informationen über das BMAS und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bmas.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bmas.bund.

Seite teilen