Navigation und Service

Sie sind hier:

Persönliches Budget

Das Persönliche Budget löst das bisherige Dreieck zwischen Leistungsträger, Leistungsempfänger/-innen und Leistungserbringer auf; Sachleistungen werden durch Geldleistungen oder Gutscheine ersetzt.

Relevante Inhalte

  1. Per­sön­li­ches Bud­get

    Die Leistungsform des Persönlichen Budgets wurde mit dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) zum 1. Juli 2001 eingeführt.

  2. Ge­bär­den­sprach­fil­me (DGS) zum Per­sön­li­chen Bud­get 

    Alle wichtigen Informationen zum Persönlichen Budget gibt es auch als Gebärdensprachfilme. Ergänzend bieten die Filme Erfahrungsberichte sowie Fragen und Antworten zum Persönlichen Budget.

  3. Fra­gen und Ant­wor­ten

    Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Persönliches Budget finden Sie hier.

Zusatzinformationen

ein­fach teil­ha­ben

Das Webportal für Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen, Verwaltungen und Unternehmen. Informieren Sie sich hier.

Bür­ger­te­le­fon zum The­ma "In­fos für Men­schen mit Be­hin­de­run­gen"

Unter der Telefonnummer 030 221 911 006 ist das Bürgertelefon zum Thema "Infos für Menschen mit Behinderungen" montags bis donnerstags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr erreichbar.