Navigation und Service

Sie sind hier:

Baustellenverordnung

Vorschriften, Regeln und Praxishilfen für die Koordination

Deckblatt der Publikation "Baustellenverordnung"
  • Stand August 2013
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer A218

Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter sind wesentliche Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Dies gilt umso mehr am Bau, wo die Bauabläufe mehr als bisher aktiv geplant, umfassend vorbereitet und stetig verbessert werden müssen im Interesse aller Baubeteiligten: Neben den Beschäftigten und den Unternehmen profitieren auch die Bauherren von störungsfreien Bauablaufen, kurzen Bauzeiten sowie einer einfachen und sicheren Wartung und Instandhaltung der Bauten.

Die Publikation beinhaltet die:

  • Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen7
  • Verordnung über Arbeiten in Druckluft (Druckluftverordnung)
  • RAB 01 Gegenstand, Zustandekommen, Aufbau, Anwendung und Wirksamwerden der RAB
  • RAB 10 Begriffsbestimmungen
  • RAB 30 Geeigneter Koordinator
  • RAB 31 Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan)
  • RAB 32 Unterlage für spätere Arbeiten
  • RAB 33 Allgemeine Grundsätze nach § 4 des Arbeitsschutzgesetzes bei der Anwendung der Baustellenverordnung
  • RAB 25 Arbeiten in Druckluft

Bauarbeiter mit Gehörschutz und Schutzbrille auf einer Baustelle.

Ar­beits­schutz

Arbeitsschutz und Prävention sind wichtige Arbeitsschwerpunkte im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.