Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
Facebook BMAS https://www.instagram.com/bmas_bund/ https://twitter.com/bmas_bund öffnet den YouTube-Kanal des BMAS.
Aktuelle Informationen
Lagerarbeiter mit Maske.
Lagerarbeiter mit Maske.
Liebe Leser*innen,
die Pandemie ist weiterhin das beherrschende Thema, auch für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Entsprechend wurde im Bundeskabinett vereinbart, dass die Regelungen zum Sozialdienstleister-Einsatzgesetz verlängert werden, um die soziale Infrastruktur in Deutschland während der Corona-Pandemie zu sichern und den Bestand der sozialen Dienstleister auch über den 1. Januar 2021 hinaus zu erhalten.

Aber auch andere Themen sind auf der Tagesordnung, darunter der Mindestlohn. Aufgrund der Empfehlungen der Mindestlohnkommission hat das Bundeskabinett eine stufenweise Erhöhung beschlossen. Mehr in unserem heutigen Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen.
Ihre Internet-Redaktion
Mindestlohnerhöhung
Lagerarbeiter transportieren Kartons.
Das Bundeskabinett hat die dritte Mindestlohn-Anpassungs-Verordnung beschlossen. Die gesetzliche Lohnuntergrenze steigt demnach bis zum 1. Juli 2022 schrittweise auf 10,45 Euro.
Mehr erfahren
Aktuelles
Künstlerin arbeitet im Atelier an einer Skulptur
Künstlersozialabgabe steigt im kommenden Jahr leicht auf 4,4 Prozent
Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung wird im Jahr 2021 4,4 Prozent betragen. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Hintergrunds durch die Pandemie muss der Abgabesatz nur geringfügig angehoben werden.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
Bildcollage aus den Porträtfotos von Michaela Evans und Dr. Jutta Steiner
"Zusätzliche Expertise für den Rat der Arbeitswelt"
Bundesminister Hubertus Heil hat am 1. Oktober 2020 Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes Arbeit und Wandel am Institut Arbeit und Technik in Gelsenkirchen, sowie Dr. Jutta Steiner, Gründerin und Geschäftsführerin des Start-Up-Unternehmens Parity Technologies mit Sitz in Berlin, London und Cambridge in den Rat der Arbeitswelt berufen.
Meldung jetzt lesen
 
Logo der Stiftung „Anerkennung und Hilfe“.
Errichter einig über Verlängerung der Stiftung Anerkennung und Hilfe
Anmeldungen zum Erhalt von Stiftungsleistungen sollen bis zum 30. Juni 2021 ermöglicht werden. Aufstockung des Stiftungsvermögens geplant.
Pressemitteilung jetzt lesen
Corona
Junger MAnn hilft älteren Dame beim Austeigen aus einem Auto
Wichtiges Signal für die soziale Infrastruktur
Das Bundeskabinett einigt sich auf die Verlängerung des Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes zunächst bis zum 31. März 2021.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
Ein Stapel Zeitungen.
"Es gilt die Gesundheit zu schützen"
Interview von Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, mit der Peiner Allgemeinen Zeitung.
Interview jetzt lesen
Europa und Internationales
Techniker vor einem Bildschirm, auf dem das Online-Panel zu sehen ist
Europäische Chancen für die Arbeit von morgen
Der digitale und ökologische Strukturwandel verändert die Arbeitswelt. Wie können die Arbeitnehmer*innen von heute auch die Arbeit von morgen machen? Wie verbessern wir den Zugang zu Weiterbildung? Zu diesen und anderen Fragen hat das BMAS am 20. Oktober 2020 mit Gästen aus Europa diskutiert. Das Online-Panel fand als Teil einer virtuellen Konferenzreihe zum Schwerpunkt "Neue Arbeitswelt - Menschliche Arbeitswelt" statt.
Meldung jetzt lesen
 
Pflegende Person hält Hand einer betreuten älteren Person.
Bundesregierung legt Zwischenbericht zur Stärkung der Menschenrechte vor
Die Bundesregierung hat am 12. Oktober ihren Zwischenbericht im Rahmen des Sechsten Staatenberichtsverfahrens zum Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte bei den Vereinten Nationen eingereicht.
Meldung jetzt lesen
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
RSS Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.