Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
Facebook BMAS https://www.instagram.com/bmas_bund/ https://twitter.com/bmas_bund öffnet den YouTube-Kanal des BMAS.
Aktuelle Informationen
Susanne Holtkotte, Reinigungskraft aus Bochum, steht mit Bundesminister Hubertus Heil vor dem Reichstag vor einem Plakat mit dem Titel "Die Grundrente kommt".
Susanne Holtkotte, Reinigungskraft aus Bochum, steht mit Bundesminister Hubertus Heil vor dem Reichstag vor einem Plakat mit dem Titel "Die Grundrente kommt".
Liebe Leser*innen,
die Corona-Krise hinterlässt auch auf dem deutschen Arbeitsmarkt Spuren. Die Arbeitslosigkeit steigt an, durch wichtige sozialpolitische Maßnahmen wie der Kurzarbeit jedoch nur moderat. Eine weitere, nun beschlossene Maßnahme, ist die Grundrente . Von ihr sollen ab Janaur 2021 rund 1,3 Millionen Rentner*innen profitieren.

Insbesondere in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig politische Zusammenarbeit ist. Unter dem Motto "#MySocialEurope" startete am 1. Juli die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Für Arbeitsminister Hubertus Heil geht es in den kommenden Monaten vor allem darum, Europa sozialer, gerechter und zukunftsfähiger zu machen.

Soziale Gerechtigkeit ist angesichts der aktuellen Herausforderungen wichtiger denn je, genauso wie der Dialog zwischen Politik und Bürger*innen. Deshalb fand am 25. Juni 2020 die erste digitale Ausgabe "Hin. Gehört" statt, die Sie auf unserer Themenseite finden können.

Viel Spaß beim Lesen.
Ihre Internet-Redaktion
"Wirtschaft schnell wieder in Gang bringen"
Arbeiter an Maschine.
Die Coronakrise hinterlässt auf dem deutschen Arbeitsmarkt deutliche Spuren. Die Arbeitslosigkeit steigt zwar an, im internationalen Vergleich allerdings sehr moderat. Zudem hilft Kurzarbeit nach wie vor, Menschen in Beschäftigung zu halten.
Mehr erfahren
EU-Ratspräsidentschaft 2020
Das Logo der EU-Ratspräsidentschaft 2020 wird auf das Brandenburger Tor in Berlin projiziert.
Start in EU-Ratspräsidentschaft
Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Für Arbeitsminister Hubertus Heil geht es in den kommenden Monaten vor allem darum, Europa sozialer, gerechter und zukunftsfähiger zu machen. "#MySocialEurope" lautet deshalb das Motto.
Pressemitteilung jetzt lesen
Grundrente
Deine Rente - Prost Alter - Lebensleistung verdient Anerkennung. Wir gehen an, was alle angeht. Die Grundrente kommt.
Die Grundrente kommt
Bundestag und Bundesrat haben die Grundrente beschlossen. Ab 01. Januar 2021 profitieren rund 1,3 Millionen Rentner*innen vom Grundrentenzuschlag.
Artikel jetzt lesen
 
Bundesminister Hubertus Heil am Rednerpult.
"Es geht um Leistungsgerechtigkeit"
Rede des Ministers am 2. Juli 2020 im Plenum anlässlich der 2./3. Lesung zur Grundrente.
Rede/Statement jetzt lesen
 
Sprechblase mit dem Text "Was ist die Grundrente?".
Was ist die Grundrente?
Wer lange gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt hat, soll im Alter eine auskömmliche Rente bekommen, die möglichst auch über der Grundsicherung liegt. Sehen Sie hier den 1. Teil unser Erklärfilmserie.
Video jetzt ansehen
 
Sprechblase mit dem Text "Wer bekommt die Grundrente?".
Wer bekommt die Grundrente?
Bestands- und Neurentner*innen, die mindestens 33 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, sollen von der Grundrente profitieren. Sehen Sie hier den 2. Teil unserer Erklärfilmserie.
Video jetzt ansehen
Hin. Gehört. Die Online-Edition
Hubertus Heil spricht über die Veranstaltung "Hin Gehört. Die Online-Edition".
HIN. GEHÖRT. DIE ONLINE-EDITION
Politik lebt vom offenen Gespräch. Das ist angesichts der aktuellen Herausforderungen wichtiger denn je. Deshalb fand am 25. Juni 2020 die erste digitale Ausgabe "HIN. GEHÖRT. DIE ONLINE-EDITION" statt.
Video jetzt ansehen
Aus- und Weiterbildung
Ausbilder und Auszubildender in Fertigungshalle.
Allianz für Aus- und Weiterbildung berät über Umsetzung des Bundesprogramms "Ausbildungsplätze sichern"
"Ausbildungsplätze sichern" leistet einen wichtigen Beitrag, um kleine und mittlere Unternehmen zu stärken. Die Allianz für Aus- und Weiterbildung hat die nächsten Schritte beraten.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
Ingenieure an einem Arbeitstisch.
BMAS startet Bundesprogramm zum Aufbau von Weiterbildungsverbünden
Kleine und mittleren Unternehmen (KMU) sollen die Möglichkeit erhalten, häufiger an Weiterbildungen teilzunehmen.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
BMAS-Staatssekretärin Leonie Gebers bei der Podcast-Aufzeichnung.
Aus- und Weiterbildung während der Corona-Krise
Neue Podcast-Serie "INQA-Arbeitswoche mit BMAS-Staatssekretärin Leonie Gebers".
Meldung jetzt lesen
Arbeitsmarkt
Arbeiter transportieren Kisten in einem Lager.
Mindestlohn steigt auf 10,45 Euro im Jahr 2022
Die Mindestlohn-Kommission hat ihren Anpassungsbeschluss gefasst und ihren Bericht vorgestellt.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
Bundesminister Hubertus Heil am Rednerpult.
"Wir stehen alle in der Verantwortung"
Rede des Ministers am 2. Juli 2020 im Plenum zu den Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie.
Rede/Statement jetzt lesen
 
Flaggen vor dem Europa-Parlament.
Stellungnahme der Bundesregierung zum KI-Weißbuch der EU-Kommission
In einer 28-seitigen Stellungnahme nimmt die Bundesregierung detailliert Stellung zum KI-Weißbuch der EU-Kommission für den Umgang mit Künstlicher Intelligenz in Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft in Europa.
Meldung jetzt lesen
Teilhabe und Inklusion
Die BMAS Website wird auf einem Tablet angezeigt.
Überwachungsstelle des Bundes für Barrierefreiheit von Informationstechnik (BFIT) jetzt online
Die Prüfstelle soll die Einhaltung der EU-Richtlinie 2016/2102 erleichtern.
Meldung jetzt lesen
Publikationen
Titelbild der Publikation.
Bürgerinformation zum Durchführungsbericht
Einmal im Jahr hat das BMAS als Verwaltungsbehörde für den ESF in Deutschland der Europäischen Kommission den Umsetzungsstand zu berichten. Um denjenigen, die am ESF interessiert sind, einen schnellen und trotzdem breiten Überblick geben zu können, wird ergänzend eine Bürgerinformation erstellt.
Publikation jetzt anschauen
 
Titelblatt der Publikation.
Sozialbudget 2019
Mit dem Sozialbudget 2019 liefert das BMAS turnusgemäß einen Überblick über das Leistungsspektrum und die Finanzierung der sozialen Sicherung in Deutschland.
Publikation jetzt anschauen
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
RSS Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.