Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
Aktuelle Informationen
Weihnachtsbaum im Foyer des BMAS.
Weihnachtsbaum im Foyer des BMAS.
Liebe Leserin, lieber Leser,
das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und mit Jahresbeginn 2019 werden einige Änderungen und Neuregelungen wirksam. Diese haben wir für Sie übersichtlich zusammengefasst.

Weitere aktuelle Meldungen und Publikationen finden Sie nachstehend in unserem letzten Newsletter für dieses Jahr.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein friedliches und frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Viel Spaß beim Lesen.
Ihre Internet-Redaktion
Das ändert sich im neuen Jahr
Logo „ Mit vereinten Kräften“.
Übersicht über die wesentlichen Änderungen und Neuregelungen, die zum Jahresbeginn 2019 wirksam werden.
Mehr erfahren
Aktuelles
Eine Laborantin mit einem Erlenmeyerkolben in der Hand.
Fachkräftestrategie vom Kabinett beschlossen
Kabinett beschließt Fachkräftestrategie zur Erschließung der inländischen, europäischen und internationalen Fachkräftepotenziale.
Pressemitteilung jetzt lesen
 
Hand unterschreibt ein Dokument.
Änderung der Betriebssicherheitsverordnung
Das Bundeskabinett hat die Verordnung zur Änderung von Arbeitsschutzverordnungen und zur Aufhebung der Feuerzeugverordnung beschlossen.
Meldung jetzt lesen
 
Bauarbeiter.
Bundeskabinett beschließt Bericht über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
Das Bundeskabinett hat heute den Bericht der Bundesregierung über den Stand von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und über das Unfall- und Berufskrankheitengeschehen in der Bundesrepublik Deutschland 2017 beschlossen.
Meldung jetzt lesen
 
Ein Mann schreibt mit einem Füller auf einem Dokument.
Deutsch-moldauisches Sozialversicherungsabkommen tritt am 1. März 2019 in Kraft
Verbesserungen für Arbeitnehmer sowie Rentner.
Meldung jetzt lesen
 
Der Vorsitzende des AfAMed, Herr Professor Letzel, begrüßt die Teilnehmer.
Wandel der Arbeit – Beitrag der Arbeitsmedizin
Am 21. November 2018 trafen sich auf Einladung des Ausschusses für Arbeitsmedizin (AfAMed) beim BMAS mehr als 100 Experten und Interessierte, um über den Beitrag der Arbeitsmedizin zum Wandel der Arbeit durch Digitalisierung zu diskutieren.
Meldung jetzt lesen
 
Eine Hand hält einem Stift über einem Papier.
Förderbekanntmachung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bietet für die Förderperiode 2019 aus dem Partizipationsfonds die Förderung neuer Projekte an.
Meldung jetzt lesen
Brückenteilzeit
Illustration von einem Hubschrauber, der eine Brücke repariert. Auf der Brücke steht „Neue Brückenteilzeit“.
Erklärfilm zur Brückenteilzeit
In unserem Filmbeitrag wird erläutert, wie die Brückenteilzeit die Teilzeitfalle beendet. Denn mit der Brückenteilzeit kann man nach einer Teilzeitphase wieder zur früheren Arbeitszeit zurückkehren.
Video jetzt ansehen
 
Illustration von einer Gruppe von Leuten, die Partyhüte tragen. Dahinter steht ein Schild „Willkommen Vollzeit“.
Erklärfilm zur neuen Beweislastverteilung im Teilzeit- und Befristungsgesetz
In unserem Filmbeitrag wird die neue Beweislastverteilung im Teilzeit- und Befristungsgesetz erläutert.
Video jetzt ansehen
Zukunftsdialog
Bunte Würfel auf denen steht „Ortsgespräch mit Hubertus Heil bei thyssenkrupp“.
Ortsgespräch mit Hubertus Heil bei thyssenkrupp
Am Freitag, den 7.12.2018, besuchte Bundeminister Hubertus Heil das Bildungszentrum der thyssenkrupp Steel Europe AG in Duisburg. Im Rahmen dieses Ortsgesprächs tauschte er sich mit rund 20 Beschäftigten über die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Arbeitswelt aus.
Video jetzt ansehen
Interview
Eine Frau hält zwei Mikrofone, ein Diktiergerät, Notizblock und Stift in der Hand.
"Wir sollten tarifgebundene Firmen belohnen"
Interview von Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, mit der Stuttgarter Zeitung.
Interview jetzt lesen
Publikationen
Titelblatt der Publikation.
Zwischenbericht zum Nationalen Aktionsplan 2.0 zur UN-Behindertenrechtskonvention
Deutschland ist auf gutem Weg zu mehr Inklusion. Das geht aus dem Zwischenbericht zum Nationalen Aktionsplan zur UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) hervor, den das Bundeskabinett am 24. Oktober 2018 zur Kenntnis genommen und dabei verabredet hat, den Nationalen Aktionsplan 2.0 (NAP 2.0) bis Mitte 2020 fortzuschreiben.
Publikation jetzt anschauen
 
Titelblatt der Publikation.
Chancengleichheit am Arbeitsplatz
Der Sonderbericht "Chancengleichheit am Arbeitsplatz" stellt Daten aus der Forschungsstudie "Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg" dar, die zum Ziel hat, mögliche Zusammenhänge zwischen der Arbeitsqualität der Beschäftigten und dem wirtschaftlichen Erfolg von Betrieben zu untersuchen.
Publikation jetzt anschauen
 
Titelblatt der Publikation.
Digitale Verwertungsformen in der Kultur- und Kreativwirtschaft und ihre Auswirkungen auf die Künstlersozialversicherung
Das Forschungsprojekt geht der Frage nach, wie die Wertschöpfungsleistungen von Urhebern, Darstellern, Verwertern, Plattformen und sonstigen intermediären Vermittlern in Zukunft entlang der digitalen Strukturen zu bewerten sein werden.
Publikation jetzt anschauen
 
Titelblatt der Publikation.
Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation
Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ (Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation) untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung, vor allem aber Digitalisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht die Automobilbranche.
Publikation jetzt anschauen
 
Titelblatt der Publikation.
Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation
Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ (Qualität der Arbeit, Beschäftigung und Beschäftigungsfähigkeit im Wechselspiel von Technologie, Organisation und Qualifikation) untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung, vor allem aber Digitalisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht die Branche Pflege und Versorgung.
Publikation jetzt anschauen
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
RSS Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.