Bundesminister Heil mit einer Besuchergruppe in seinem Büro