Bürgerinnen und Bürger halten ihre Anliegen fest