Navigation und Service

Sie sind hier:

Rundschreiben Soziale Entschädigung: Ausgabe 02-2002

1. März 2002

"Rundschreiben und Informationen des Bundesarbeitsministeriums zum sozialen Entschädigungsrecht, Ausgabe 01-2002" fasst folgende Rundschreiben zusammen:

  • Beschädigtenversorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
    Berechnung des Versorgungskrankengeldes nach den §§ 80, 82 und 83 SVG i.V.m. den §§ 16 bis 16f BVG und des Übergangsgeldes nach § 26a Abs. 2 Satz 5 BVG
    RdSchr. des BMA vom 30. Januar 2002 - IVc 4-62255 -
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Durchführung des Soldatenversorgungsgesetzes
    Versorgungschutz bei Unfällen, die sich aus innerer Ursache ereignen
    RdSchr. des BMA vom 4. Dezember 2001 - IV c 2-61020 -
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Erziehungsbeihilfe nach § 27 BVG und Gewährung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nach § 33 Abs. 7 Nr. 2 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) i.V.m. § 26 BVG
    Beihilfe zu den Kosten privater Personal-Computer (PCs)
    RdSchr. des BMA vom 31. Januar 2002 - IVc 1-62722-1 und -61387 -

    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)

  • Heil- und Krankenbehandlung nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG)
    Erstattungsansprüche gem. § 18c Abs. 5 Satz 2 BVG bei gewährtem Zahnersatz in Härtefällen nach §§ 61 und 62 Abs. 2a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V)
    RdSchr. des BMA vom 13. Februar 2002
    - IV c 4-62315 - (mit Anlagen)
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Durchführung des Gesetzes über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (OEG)
    Anerkennung von Tatbeständen der Vernachlässigung von Kindern im Rahmen des OEG
    RdSchr. des BMA vom 13. Februar 2002 - IV c 2-62030 -
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Kostenträgerschaft bei mehraktigen Geschehensabläufen bzw. bei Mehrfachtaten
    RdSchr. des BMA vom 25. Februar 2002 _ IV c 2-62036-2 -
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Neukonstruktionen orthopädischer Hilfsmittel
    Auszug aus dem Rundschreiben des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung vom  25. Februar 2002 - IV c 6 - 66 - an die für die Kriegsopferversorgung/Kriegsopferfürsorge zuständigen obersten Landesbehörden.
  • Durchführung des Bundesversorgungsgesetzes (BVG) in Verbindung mit dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
    Beginn der Beschädigtenversorgung nach dem BVG bei ehemaligen durch Strahlen geschädigte Soldaten
    RdSchr. des BMA vom 16. Januar 2002
    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)
  • Heil- und Krankenbehandlung nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG)
    Stromkosten bei der Benutzung von Hilfsmitteln
    RdSchr. des BMA vom 22. März 2002 - Ivc 4-62221 -

    (Veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 5/2002)

Seite teilen