Navigation und Service

Sie sind hier:

Was ist Arbeitsmarkt?

1. Mai 2014

Arbeitssicherung und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit sind Kernaufgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Frau steht mit einem Tablet in der Hand in einem Lager

Arbeitssicherung und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit sind Kernaufgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Für diese Aufgabe ist eine genaue Kenntnis der Entwicklungen und Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt und eine gute Betreuung arbeitsuchender Menschen notwendig. Auf Basis der Daten der  regelmäßig veröffentlichten Arbeitsmarktstatistik initiiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Gesetze und Maßnahmen der Arbeitsvermittlung und Arbeitsförderung und reagiert frühzeitig mit Modellprogrammen oder mit der Kofinanzierung der Berufseinstiegsbegleitung auf Herausforderungen durch den demografischen Wandel. Das Bundesministerium für Arbeit nutzt viele Instrumente zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und Beschäftigungssicherung, wie zum Beispiel die Kurzarbeit, Qualifizierungsmaßnahmen, die Gründungsförderung, oder Maßnahmen zur Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ein weiterer Schwerpunkt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales liegt in der Organisation der Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld) und der Grundsicherung für Arbeitssuchende.

Mehr zum Thema "Arbeitsmarkt"