Zum Inhalt springen
Arbeitsförderung

"Arbeitsmarkt stabil und gut in Form."

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles kommentiert die Arbeitsmarktzahlen für Juli 2014.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles:

Der Blick auf die aktuellen Zahlen am Arbeitsmarkt zeigt ein absolut stabiles Bild. Zwar hat die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat leicht zugenommen, für diesen Effekt gibt es jedoch eine saisonale Erklärung: Viele junge Leute haben gerade ihre Ausbildung abgeschlossen und gehen jetzt auf Stellensuche. Das braucht seine Zeit, obwohl die jungen Fachkräfte auf einen sehr aufnahmefähigen Arbeitsmarkt treffen. Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen hat im Juli noch einmal zugelegt und die halbe Million übersprungen. Und mich freut, dass sich auch die gute Entwicklung bei der Erwerbstätigkeit und bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung weiter fortsetzt. Insgesamt ist der Arbeitsmarkt stabil und gut in Form. Die internationalen Krisen in der Ukraine und in Nahost wirken sich aktuell nicht nachteilig auf die gute Beschäftigungslage aus. Zwar haben wir im Bereich der exportorientierten Firmen Unsicherheiten, was die Erwartungen betrifft. Die gute Binnenkonjunktur fängt diese Unsicherheiten jedoch auf.

Weitere Informationen

Weiterführende Links