Forschungsberichte

Bitte geben Sie hier einen oder mehrere Suchbegriff(e) ein. Es werden alle Forschungsberichte auf www.bmas.de durchsucht. In unseren Benutzerhinweisen finden Sie detaillierte Informationen zur Benutzung der Suche und zu den Nutzungsrechten.

Hier finden Sie Informationen zu den Forschungseinrichtungen des Bundes.

Suchbegriff eingeben

Relevante Inhalte

BlaetternNavigation

  1. 15. Juli 2020

    BMAS-Pro­gno­se „Di­gi­ta­li­sier­te Ar­beits­welt nach Ar­beits­markt­re­gio­nen“

    Das Fachkräftemonitoring wurde um eine regionale Komponente erweitert mit der BMAS-Prognose „Digitalisierte Arbeitswelt nach
    Arbeitsmarktregionen“, deren zentrale Ergebnisse in diesem Forschungsbericht vorgestellt werden.

  2. 1. Juli 2020

    Die Ach­tung von Men­schen­rech­ten ent­lang glo­ba­ler Wert­schöp­fungs­ket­ten - Ri­si­ken und Chan­cen für Bran­chen der deut­schen Wirt­schaft

    Die vorliegende Studie fokussiert auf Brancheninitiativen, welche sich auf einen gemeinsamen Standard zur Vermeidung sozial-ökologischer Nebenfolgen bei ihren Lieferanten geeinigt haben.

  3. 2. Juni 2020

    Be­glei­te­va­lua­ti­on der ar­beits­markt­po­li­ti­schen In­te­gra­ti­ons­maß­nah­men für Ge­flüch­te­te

    Mit der Begleitevaluation der arbeitsmarktpolitischen Integrationsmaßnahmen für Geflüchtete sollen wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse über die Inanspruchnahme, Umsetzung und Wirkungen der wesentlichen Instrumente der aktiven Arbeitsmarktpolitik im SGB II und SGB III zur Förderung der Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Arbeit gewonnen werden.

  4. 23. April 2020

    Selbst­stän­di­ge Er­werbs­tä­tig­keit in Deutsch­land (Ak­tua­li­sie­rung 2020)

    Das BMAS hat das Institute of Labor Economics (IZA) beauftragt, über die Entwicklung der Selbstständigkeit in Deutschland zu berichten. Der Forschungsbericht präsentiert eine empirische Bestandsaufnahme von gut vier Millionen Menschen in Deutschland.

  5. 3. April 2020

    Eva­lu­ie­rung der West­bal­k­an­re­ge­lung: Re­gis­ter­da­ten­ana­ly­se und Be­triebs­fall­stu­di­en

    Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit der Durchführung des Forschungsvorhabens "Evaluierung der Westbalkanregelung: Registerdatenanalyse und Betriebsfallstudien" beauftragt.

  6. 31. Januar 2020

    Per­spek­ti­ve der Leis­tungs­er­brin­ger - Mo­dul 4 des Pro­jekts "Eva­lua­ti­on von Leis­tun­gen zur Teil­ha­be be­hin­der­ter Men­schen am Ar­beits­le­ben - Ab­schluss­be­richt"

    Der vorliegende Abschlussbericht zum Projektmodul "Perspektive der Leistungserbringer" betrachtet den Prozess der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen oder gesundheitlichen Einschränkungen aus Sicht der Leistungserbringer.

  7. 3. Januar 2020

    Re­prä­sen­ta­tiv­be­fra­gung zur Teil­ha­be von Men­schen mit Be­hin­de­rung - 3. Zwi­schen­be­richt

    Die empirische Studie untersucht, inwiefern sich Beeinträchtigung und Behinderung auf Möglichkeiten der Teilhabe in verschiedenen Lebensbereichen auswirkt.

  8. 2. Januar 2020

    Eva­lua­ti­on des Punk­te­ba­sier­ten Mo­dell­pro­jekts für aus­län­di­sche Fach­kräf­te (Pu­Ma)

    Mit dem "Punktebasierten Modellprojekt für ausländische Fachkräfte" (PuMa) in Baden-Württemberg wurde von 2016 bis 2019 in Deutschland erstmals ein kriterienbasierter Ansatz zur Steuerung der Fachkräftezuwanderung aus Nicht-EU-Staaten erprobt. In dieser Evaluation soll die Zuwanderung nach Deutschland im Rahmen des Modellprojekts erfasst werden, seine Umsetzung abgebildet und Ergebnisse zum Verbleib und zum Arbeitsmarkterfolg der Zuwandernden bereitgestellt werden.

  9. 23. Dezember 2019

    Stu­die zur Im­ple­men­tie­rung von In­stru­men­ten der Be­darfs­er­mitt­lung

    Die vorgelegte Studie soll den Meinungsaustausch in der Fachöffentlichkeit über die Erfahrungen bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes unterstützen..

  10. 17. Dezember 2019

    Ein­ord­nung ge­sell­schafts­po­li­ti­scher De­bat­ten zur so­zia­len Un­gleich­heit

    Die Kurzexpertise analysiert Daten und Debatten zur sozialen Ungleichheit in Deutschland. Dazu wertet sie demoskopische und sozialwissenschaftliche Umfragen und Studien hinsichtlich der Einstellungen zu sozialer Ungleichheit und ihren Ursachen sowie damit verbundenen Erwartungen an Sozialpolitik aus.

  11. 9. Dezember 2019

    Be­richt zum For­schungs­mo­ni­tor "Un­ter­neh­me­ri­sche Ge­sell­schafts­ver­ant­wor­tung – Cor­po­ra­te So­ci­al Re­spon­si­bi­li­ty"

    Die Forschungsstudie "Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg" zielt darauf, mögliche Zusammenhänge zwischen der Arbeitsqualität der Beschäftigten und dem wirtschaftlichen Erfolg von Betrieben zu untersuchen. Im Sonderbericht "Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung – Corporate Social Responsibility" wird die gegenwärtige Praxis der Aktivitäten zur Wahrnehmung unternehmerischer Gesellschaftsverantwortung in privatwirtschaftlichen Betrieben mit mindestens 50 Beschäftigten dargestellt.

  12. 2. Dezember 2019

    Kurz­ex­per­ti­se: Kri­te­ri­en für ei­ne Zu­stell­för­de­rung von Print­pro­duk­ten ba­sie­rend auf ei­nem in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich

    Gegenstand dieser Kurzexpertise ist es, ein verlässliches Bild über die Systeme der Förderung der Zustellung (und Produktion) von Printmedien in drei ausgewählten europäischen Ländern – Frankreich, Dänemark und Schweden - zu erhalten und hieraus Schlussfolgerungen für die Ausgestaltung einer möglichen Zustellförderung in Deutschland zu ziehen. Hierbei ist zu beachten, dass im internationalen Vergleich die Förderung von Tages- und Wochenzeitungen im Vordergrund steht.

  13. 23. November 2019

    Eva­lua­ti­on des Bun­des­pro­gramms „So­zia­le Teil­ha­be am Ar­beits­markt“

    Ziel der Evaluation war, zu erforschen, inwieweit geförderte Beschäftigung im Rahmen des Programmes einen Impuls für vermehrte soziale Teilhabe setzt und inwieweit diese Teilhabeeffekte messbar sind.

  14. 31. Oktober 2019

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on (Bau­ge­wer­be)

    Das vom BMAS geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht das Baugewerbe.

  15. 31. Oktober 2019

    Qua­li­tät der Ar­beit, Be­schäf­ti­gung und Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit im Wech­sel­spiel von Tech­no­lo­gie, Or­ga­ni­sa­ti­on und Qua­li­fi­ka­ti­on (Fi­nan­zen und Ver­si­che­run­gen)

    Das vom BMAS geförderte Forschungsprojekt QuaTOQ untersucht branchenbezogen zukünftige Arbeitsformen und -inhalte vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Technisierung und analysiert quantitativ wie qualitativ Fragen der Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit in Abhängigkeit von Technologie, Organisation und Qualifikation. Dieser Bericht untersucht Finanzen und Versicherungen.

  16. 25. September 2019

    Ent­ste­hung, Ver­lauf und Struk­tur von Woh­nungs­lo­sig­keit und Stra­te­gi­en zu ih­rer Ver­mei­dung und Be­he­bung

    Der aus dem Forschungsprojekt resultierende Ergebnisbericht gibt einen Gesamtüberblick über die Wohnungsnotfallproblematik in Deutschland.

  17. 21. Juni 2019

    Fol­gen von be­ruf­li­chen Pas­sungs­pro­ble­men und Wei­ter­bil­dungs­be­dar­fe in ei­ner di­gi­ta­li­sier­ten Ar­beits­welt

    Mit dem Projekt "Entwicklung eines Analyseinstruments zur Prognose von Fachkräfteangebot und -nachfrage in Deutschland (Fachkräftemonitoring)" verfolgt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das Ziel, ein neues Analyseinstrument zur Fachkräfteprognose zu entwerfen und durch fortlaufende Optimierung der Modellparameter verbesserte Erkenntnisse über Trends in der Angebots- und Nachfrageentwicklung zu erzielen.

  18. 4. Juni 2019

    Eva­lua­ti­on des Bun­des­pro­gramms "So­zia­le Teil­ha­be am Ar­beits­markt"

    Das Bundesprogramm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" zielte auf die Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitsmarktfernen Langzeitleistungsbeziehenden im SGB II, die entweder auf Grund von gesundheitlichen Einschränkungen besonderer Förderung bedürfen und/oder mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben.

BlaetternNavigation