Forschungsberichte

Bitte geben Sie hier einen oder mehrere Suchbegriff(e) ein. Es werden alle Forschungsberichte auf www.bmas.de durchsucht. In unseren Benutzerhinweisen finden Sie detaillierte Informationen zur Benutzung der Suche und zu den Nutzungsrechten.

Hier finden Sie Informationen zu den Forschungseinrichtungen des Bundes.

Suchbegriff eingeben

Relevante Inhalte

BlaetternNavigation

  1. 21. Dezember 2016

    Me­tho­den­be­richt: Ar­beit­ge­ber- und Trä­ger­be­fra­gung zur Ver­brei­tung der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung (BAV 2015)

    Der Methodenbericht zeigt die Entwicklung und Strukturen der betrieblichen Altersversorgung seit Inkrafttreten des Altersvermögensgesetzes (AVmG) und des Altersvermögensergänzungsgesetzes (AVmEG) am 1. Januar 2002 auf.

  2. 21. Dezember 2016

    End­be­richt: Ar­beit­ge­ber- und Trä­ger­be­fra­gung zur Ver­brei­tung der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung (BAV 2015)

    Der Endbericht zeigt die Entwicklung und Strukturen der betrieblichen Altersversorgung seit Inkrafttreten des Altersvermögensgesetzes (AVmG) und des Altersvermögensergänzungsgesetzes (AVmEG) am 1. Januar 2002 auf.

  3. 22. November 2016

    Nut­zung von Crowd­wor­king durch Un­ter­neh­men: Er­geb­nis­se ei­ner ZEW-Un­ter­neh­mens­be­fra­gung

    Im Auftrag des BMAS hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim im Rahmen einer Unternehmensbefragung die Verbreitung der Nutzung von Crowdworking durch Unternehmen näher beleuchtet.

  4. 21. November 2016

    Die Neu­fas­sung des § 1a Bun­des­ver­sor­gungs­ge­setz (BVG): Strei­chung von Kriegs­op­fer­ren­ten für NS-Tä­ter

    Der Schlussbericht beschäftigt sich mit der Neufassung des § 1a Bundesversorgungsgesetz (BVG) und der Streichung von Kriegsopferrenten für NS-Täter.

  5. 22. August 2016

    Pre­test Be­fra­gung in Ein­rich­tun­gen der Be­hin­der­ten­hil­fe

    Die Studie "Pretest Befragung in Einrichtungen" trägt dazu bei, das methodische Fundament für eine repräsentative Befragung (Teilhabesurvey) zu den Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland zu schaffen.

  6. 25. Juli 2016

    Stu­die zum ak­ti­ven und pas­si­ven Wahl­recht von Men­schen mit Be­hin­de­rung

    Der Forschungsbericht beschäftigt sich mit den Voraussetzungen und Grenzen der im Bundeswahlgesetz geregelten Wahlrechtsausschlüsse.

  7. 25. Juli 2016

    Di­gi­ta­li­sie­rung am Ar­beits­platz

    Der Bericht wertet aktuelle Daten der repräsentativen und deutschlandweiten Betriebs- und Beschäftigtenbefragung aus. Dazu werden die Ergebnisse im Hinblick auf die Frage der Digitalisierung am Arbeitsplatz dargelegt.

  8. 25. Juli 2016

    Per­so­nal­ent­wick­lung Wei­ter­bil­dung

    Der Bericht wertet aktuelle Daten der repräsentativen und deutschlandweiten Betriebs- und Beschäftigtenbefragung aus und zeigt, wie Unternehmen heute Instrumente der Personalentwicklung nutzen und wie Beschäftigte darauf reagieren.

  9. 31. Mai 2016

    Leid und Un­recht in sta­tio­nären Ein­rich­tun­gen der Be­hin­der­ten­hil­fe bzw. Psych­ia­trie 1949 - 1975 bzw. 1990

    Die Machbarkeitsstudie ermittelt die Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die schätzungsweise in der Bundesrepublik Deutschland zwischen 1949 und 1975 und in der DDR zwischen 1949 und 1990 während ihrer Unterbringung in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben.

  10. 31. Mai 2016

    For­schungs­be­richt zu den Aus­wir­kun­gen der Di­gi­ta­li­sie­rung auf die Be­schäf­ti­gung von Men­schen mit Be­hin­de­rung

    Die Kurzexpertise befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.

  11. 24. Mai 2016

    So­lo-Selb­stän­di­ge in Deutsch­land – Struk­tu­ren und Er­werbs­ver­läu­fe

    Ziel der Kurzexpertise der Untersuchung "Solo-Selbständige in Deutschland – Strukturen und Erwerbsverläufe" von April 2016 war es, die aktuellen Strukturen und die Entwicklung der selbständigen Tätigkeit, insbesondere der solo-selbständigen Tätigkeit darzulegen.

  12. 15. März 2016

    Stu­die: "Wer­te­wel­ten Ar­bei­ten 4.0"

    Unsere Arbeitswelt verändert sich, heute rasanter denn je. Die Studie "Wertewelten Arbeiten 4.0" untersucht, wie die Befragten die heutige Arbeitswelt erleben und welche Arbeitswelt sie sich für die Zukunft wünschen.

  13. 29. Februar 2016

    Fo­re­sight-Stu­die "Di­gi­ta­le Ar­beits­welt"

    Die Foresight-Studie des Instituts für Innovation und Technik (iit) im Auftrag des BMAS stellt die möglichen Entwicklungen der Arbeitswelt in den Branchen Produktion, Medien und Dienstleistungen in einer mittel- und langfristigen Perspektive dar.

  14. 10. Januar 2016

    Ver­bes­se­rung der Netz­werk­struk­tu­ren im in­klu­si­ven Sport von Men­schen mit Be­hin­de­rung

    Die Studie stellt ein selbsthilfeorientiertes Konzept einer interaktiven Informations- und Kommunikationsplattform vor.

  15. 4. Januar 2016

    For­schungs­be­richt "Mo­bi­les und ent­grenz­tes Ar­bei­ten"

    Der Bericht wertet aktuelle Daten der repräsentativen und deutschlandweiten Betriebs- und Beschäftigtenbefragung, dem sogenannten Linked Personnel Panel aus.

  16. 4. Januar 2016

    For­schungs­be­richt "Fach­kräf­te­si­che­rung und -bin­dung"

    Der Bericht legt die Ergebnisse der ersten und zweiten Befragungswelle im Hinblick auf Fachkräftesicherungsstrategien und Mitarbeiterbindungsinstrumente der Betriebe dar.

  17. 10. Dezember 2015

    Eva­lua­ti­on der Mo­dell­pro­jek­te "Bür­ger­ar­beit"

    Die Modellprojekte "Bürgerarbeit" wurden zwischen 2011 und 2015 durch das Forschungskonsortium bestehend aus dem Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW), dem ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik und dem SOKO-Institut im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales evaluiert.

  18. 1. Dezember 2015

    For­schungs­be­richt "Elek­tro­ma­gne­ti­sche Fel­der am Ar­beits­platz"

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurden in Zusammenarbeit mit der BMAS-Expertengruppe "Elektromagnetische Felder" ein Bericht zu Gefährdungen von Beschäftigten bei Einwirkungen von gepulsten elektromagnetischen Feldern (EMF) am Arbeitsplatz verfasst. 

  19. 12. Juni 2015

    Über­tra­gung der Stu­die von Frey/Os­bor­ne (2013) auf Deutsch­land

    Die Kurzexpertise des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag des BMAS überträgt die Studie der Autoren Frey/Osborne (2013) zu den Automatisierungsrisiken für Beschäftigte durch die Digitalisierung auf Deutschland.

BlaetternNavigation