Navigation und Service

Sie sind hier:

Arbeitsanreize im Niedriglohnbereich

Forschungsbericht "Arbeitsanreize im Niedriglohnbereich - ein ausgewählter internationaler Vergleich"

Arbeitsanreize Niedriglohn Teil 1
  • Stand Oktober 2005
  • Verfügbarkeit als PDF
  • Artikelnummer FB347

Der Teil I des Gutachtens beschreibt - auf aktuellem Stand - die Regelungen des jeweiligen Steuer-Transfer-Systems in fünf ausgewählten Ländern (USA, Großbritannien, Frankreich, Irland und Italien), einschließlich der vorhandenen Kombilöhne. Die Anreizwirkungen für verschiedene Haushaltstypen werden auf der Basis von Auswertungen des Tax-Benefit-Modells der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD 2004) für diese fünf Länder und darüber hinaus für zehn weitere OECD-Staaten (z.B. Niederlande, Schweden, Schweiz) erläutert.

Im Teil II des Gutachtens werden die Ergebnisse von empirischen Studien zu Arbeitsanreizen im Niedriglohnbereich diskutiert. Empirische Untersuchungen für die Länder USA, Großbritannien, Frankreich, Irland und Italien werden ausgewertet. Dabei werden insbesondere Studien zum "Earned Income Tax Credit" in den USA und zum "Working (Families) Tax Credit" in Großbritannien näher beleuchtet.

Arbeiter bei Autoproduktion

Ar­beits­markt

Arbeitssicherung und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit sind Kernaufgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.