Navigation und Service

Sie sind hier:

Beispiel: Beitragssätze

Berufstätige werden durch gedeckelte Beitragssätze nicht überlastet

Zeichnung: Porträt eines Mannes. Aufschrift: „Berufstätige werden durch gedeckelte Beitragssätze nicht überlastet. Doppelte Sicherheitslinie“.

Herr Becker (29) arbeitet seit dem Ende seines BWL-Studiums vor drei Jahren in Vollzeit bei einem mittelständischen Autozulieferer in Erfurt. Da er gesetzlich rentenversichert ist, zahlt er jeden Monat in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Die eine Hälfte der Beiträge übernimmt sein Arbeitgeber, die andere wird von seinem Bruttogehalt abgezogen. Derzeit liegt der Rentenbeitrag von Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei 18,6 Prozent. Nach aktuellen Modellrechnungen würde der Beitrag im Jahr 2025 bei 20,4 Prozent liegen. Um das zu vermeiden, wird eine Haltelinie eingeführt. Für Beitragszahler – wie Herrn Becker und seinen Arbeitgeber – begrenzt sie den Beitragssatz auf maximal 20 Prozent.