Worum geht es bei der Nationalen Weiterbildungsstrategie?

Mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie wollen wir eine neue Weiterbildungskultur etablieren, indem wir u.a. arbeitsmarkt- und bildungspolitische Instrumente besser verzahnen und Weiterbildungsprogramme von Bund und Ländern bündeln. Wir wollen erreichen, dass auch in Zukunft genug gut ausgebildete Fachkräfte dafür sorgen, dass "Made in Germany" weltweit gefragt ist.

Hinter der Nationalen Weiterbildungsstrategie steht ein Gremium von Sozialpartnern, Ländern und Bundesregierung unter Federführung von BMAS und BMBF. Die Auftaktkonferenz hat am 12. November in Berlin stattgefunden.