Warum wird der Beitragssatz gesenkt? Könnte das Geld nicht auch noch für mehr Weiterbildung verwendet werden?

Die positive Entwicklung der Rücklagen im Haushalt der Bundesagentur für Arbeit und die gute Wirtschaftsentwicklung ermöglichen es, den Beitragssatz zur Arbeitsförderung auf 2,5 Prozent zu senken. Auch mit dieser finanziellen Ausstattung ist die Bundesagentur für Arbeit für zukünftige Herausforderungen gerüstet. Mit der Senkung des Beitragssatzes um insgesamt 0,5 Prozentpunkte werden Beschäftigte und Arbeitgeber um rund 6 Mrd. Euro entlastet.