Was kostet die Verbesserung?

Die schrittweise Erhöhung der Zurechnungszeit bei EM-Renten auf die Regelaltersgrenze für den Rentenzugang führt unmittelbar im Einführungsjahr 2019 zu Mehrausgaben von rund 0,1 Milliarden Euro. Diese Kosten wachsen bis zum Jahr 2025 auf rund 1 Milliarde und werden langfristig weiter steigen.