Navigation und Service

Sie sind hier:

Informationen zur Förderung von EHAP Projekten nach 2020

9. März 2020

Logo des EHAP - Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen.

Vor dem Hintergrund des Übergangs zum ESF+ 2021-2027 plant das BMAS, einen Teil der laufenden Projekte der 2. EHAP-Förderrunde für das Jahr 2021 zu verlängern. Ziel ist es, auch im Jahr 2021 den EHAP-Ansatz weiter zu fördern, um einen guten Übergang in den ESF+ zu gewährleisten. Eine Verlängerung von EHAP Projekten nach dem 31.12.2020 wird jedoch nur in sehr begrenztem Umfang möglich sein, da hierfür auf Restmittel zurückgegriffen werden muss, die nicht in voller Höhe verausgabt wurden. Zurzeit werden die Kriterien entwickelt, nach denen die Projekte für eine Verlängerung ausgewählt werden. Aktuelle Informationen hierzu werden hier auf der EHAP Seite veröffentlicht. Sobald die Möglichkeit besteht eine Verlängerung zu beantragen, werden zudem alle laufenden EHAP Projekte darüber informiert.

EHAP

Der EHAP leistet einen Beitrag zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung als ein Kernziel der Europa-2020-Strategie.

Seite teilen