Navigation und Service

Sie sind hier:

Mitarbeiterin / Mitarbeiter für das Referat Z b 5 "IT-Steuerung"

30. September 2020

Bonn

Junger Mann am Laptop.
  • Kennziffer BMAS 47/2020
  • Bewerbungsfrist 14. Oktober 2020
  • Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir suchen für das Referat Z b 5 "IT-Steuerung" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) am Dienstort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referentin / Referenten
(männlich / weiblich / divers).

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung und Leitung des ressortweiten Informationssicherheitsmanagements im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie im unmittelbaren Geschäftsbereich
  • Unterrichtung und Beratung der Hausleitung und des IT-Beauftragten (BMAS-CIO) in allen Belangen der Informationssicherheit im Ressort des BMAS
  • Steuerung und Weiterentwicklung der IT-Sicherheitsstrategie im BMAS und im Geschäftsbereich sowie eigenverantwortliche Erarbeitung von Konzepten, Entscheidungsvorschlägen, Verfahrensbeschreibungen, Richtlinien und Dienstanweisungen zur Gewährleistung der Informationssicherheit
  • Planung und Koordinierung von Kontrollen zur Effektivität von IT- Sicherheitsmaßnahmen sowie von zielgruppenorientierten Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zum Thema Informationssicherheit
  • Koordinierung der Rechtsaufsicht über die bundesunmittelbaren Träger der Sozialversicherung, sofern diese als kritische Infrastrukturen eingestuft sind (BSI-KRITIS-Verordnung)
  • Mitwirkung bei der Abstimmung von Gesetzgebungsverfahren zur Gewährleistung der IT-Sicherheit (Cyber-Sicherheit)
  • Vertretung des BMAS in übergreifenden Arbeitsgruppen und Gremien zur Informationssicherheit in der Bundesverwaltung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein mit mindestens gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise IT-Management).
  • Sie besitzen fundierte Rechtskenntnisse insbesondere in den Bereichen des Verwaltungsrechts, der Sozialgesetzbücher, des BSI-Gesetzes sowie der DSGVO.
  • Darüber hinaus verfügen Sie über mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Informationssicherheit (vorzugsweise als Ressort-IT-SiBe) in einer obersten Bundesbehörde.
  • Sie verfügen zudem über sehr gute Kenntnisse im Bereich des IT-Sicherheitsmanagements sowie des IT-Risikomanagements sowie über gute Kenntnisse der Sicherheitskomponenten in IT-Netzwerken (z.B. Firewalls, IDS/IPS, Endpoint Security, E-Mail Security) sowie der Architektur- und Funktionsweise von betrieblichen Informationssystemen, IT-Infrastrukturkomponenten.
  • Sie sind bereit, regelmäßig an Fortbildungen zur Informationssicherheit teilzunehmen.

Was uns noch überzeugt: 

  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich von Microsoft Produkten (Client und Server) sowie
  • gute Kenntnisse der aktuellen Entwicklungstrends, Methoden zur Analyse, Modellierung und Evaluation von IT-Systemen.
  • Sie können sich klar und präzise in Wort und Schrift ausdrücken.
  • Sie arbeiten selbstständig sowie zielgerichtet und bringen ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität mit. Weiterhin zeichnet Sie eine ausgeprägte Teamfähigkeit aus.
  • Zudem besitzen Sie ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bzw. ggf. die Fortführung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/Bund) Ent-geltgruppe E 13. Die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bis-herigen Werdegang. Für Beamtinnen und Beamte ist eine Weiterführung des bisherigen Be-amtenverhältnisses zunächst bis zur Besoldungsgruppe A 13h BBesO möglich. Zusätzlich zahlen wir eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde (sog. „Ministerialzu-lage“) in Höhe von bis zu 275,00 Euro.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, viel Freiraum für Eigeninitiative und ein gutes Betriebsklima.

Wir nehmen unsere Verantwortung für „Gute Arbeit“ nicht nur politisch wahr, sondern auch für unsere Beschäftigten. Hierzu gehört eine moderne Personalentwicklung, die Motivation und Arbeitszufriedenheit, Gleichstellung und Inklusion aktiv fördert. Unsere Angebote zum orts- und zeitflexiblen Arbeiten eröffnen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ein Nachwuchskräftenetzwerk erleichtert Ihnen den Einstieg in Ihre neuen Aufgaben. Dar-über hinaus bieten wir Ihnen vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten.

Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter der Angabe der Kennziffer BMAS 47/2020 an das 

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referat Z a 1 "Personalmanagement im BMAS"
Herrn Jan Mewes
11017 Berlin

bis zum 14. Oktober 2020. Von Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nach­weise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen ent­nehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter: https://www.kmk.org/service/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt darüber hinaus die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzt sich besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung. 

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Für Fragen bzgl. des Bewerbungsverfahrens erreichen Sie uns unter bewerber@bmas.bund.de.

Weitere Informationen über das BMAS und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bmas.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bmas.bund.

Seite teilen