Meldungen & Veranstaltungen

Hier können Sie nach Meldungen sowie Veranstaltungen suchen. Bitte geben Sie dazu einen oder mehrere Suchbegriffe ein. Ihre Suche können Sie zudem nach einem Thema und/oder einer Textart filtern.

Suchbegriff eingeben

Relevante Inhalte

  1. 18. September 2020

    Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten aus EU-Haupt­städ­ten be­ra­ten über Ar­beits­markt und Be­schäf­ti­gung

    Auf Einladung des BMAS tagte der Beschäftigungsausschuss am 17. und 18. September. Deutschland hat bis Ende 2020 die Präsidentschaft im Rat der EU inne und lädt in dieser Rolle zu diversen Gremien ein.

  2. 17. September 2020

    So­zia­les Eu­ro­pa - Star­ker Zu­sam­men­halt

    Auf der zentralen Veranstaltung des BMAS zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft zum Thema "Soziales Europa" diskutierte Bundesminister Hubertus Heil mit seinen Gästen über Ideen für ein soziales Europa in und nach der Krise.

  3. 15. September 2020

    Aus­schuss für So­zi­al­schutz berät über Min­dest­stan­dards für so­zia­le Si­che­rung in der EU

    Da Deutschland die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union innehat, tagte der Ausschuss für Sozialschutz am 14. und 15. September auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

  4. 31. August 2020

    Mo­bi­li­tät ja – aber an­stän­dig und fair

    Information, Beratung und Unterstützung: Staatssekretär Schmachtenberg besuchte am 27. August das Projekt „Faire Mobilität“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes am Standort Berlin.

  5. 4. August 2020

    We­ge ins eu­ro­päi­sche Aus­land – mit dem Eu­ro­päi­schen So­zi­al­fonds Chan­cen stär­ken

    Arbeitserfahrung im Ausland sammeln, den Blick für Europa öffnen: Der Europäische Sozialfonds unterstützt junge benachteiligte Menschen dabei, ihre beruflichen Perspektiven durch einen Auslandsaufenthalt zu verbessern. Für einen Videowettbewerb des Transnationalen Lernnetzwerks „TLN Mobility“ schildern junge Europäer*innen persönliche Erlebnisse und Erfahrungen.

  6. 28. Juli 2020

    „Das ist un­se­re Vi­si­on für ein so­zia­le­res Eu­ro­pa“

    Wie kann Europa die Krise bewältigen und sogar gestärkt aus ihr hervorgehen? Welche Schwerpunkte für ein sozialeres Europa gesetzt werden müssen, erklärt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil gemeinsam mit seinen Amtskolleg*innen aus Portugal und Slowenien in einem Gastbeitrag für DIE WELT.

  7. 17. Juli 2020

    Hu­ber­tus Heil: "Al­le Men­schen in der EU sol­len ein si­che­res und men­schen­wür­di­ges Le­ben füh­ren kön­nen"

    Bei ihrer ersten Videokonferenz während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft sprachen die Arbeits- und Sozialminister*innen über die Lehren aus der COVID-19-Pandemie. Im Zentrum stand die Frage, welchen Beitrag soziale Sicherungssysteme und besserer Arbeitsschutz zur wirtschaftlichen und sozialen Erholung der EU leisten können.

  8. 1. Juli 2020

    27 EU-Län­der und ei­ne Vi­deo­kon­fe­renz

    Auftakt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales: Am 17. Juli 2020 lädt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zu einer Videokonferenz ein, um über die Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie zu beraten.

  9. 1. Juli 2020

    Sai­son­ar­beits­kräf­te – kei­ne Be­schäf­tig­ten zwei­ter Klas­se

    Saisonarbeitskräfte und vergleichbare mobile Beschäftigte in der EU leisten einen wichtigen Beitrag und arbeiten hart. Doch ihre Rechte als Arbeitnehmer*innen werden häufig umgangen. Das BMAS wird sich deshalb für gute Arbeitsbedingungen für jede Arbeitnehmerin und jeden Arbeitnehmer in der EU einsetzen - dafür wollen wir die deutsche EU-Ratspräsidentschaft nutzen.

  10. 1. Juli 2020

    Ju­gend­ga­ran­tie stär­ken – für ein Eu­ro­pa der Chan­cen

    Junge Menschen sind die Zukunft Europas. Daher unterstützt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft die Stärkung der Jugendgarantie.

  11. 1. Juli 2020

    Un­ser Be­gleit­band zur deut­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft

    Zu unseren Schwerpunktthemen haben wir für Sie einen digitalen Begleitband erstellt. Hier finden Sie Interviews, Dokumentationen, wissenschaftliche Beiträge sowie Standpunkte und Kontroversen. Mit einem Vorwort von Bundesminister Hubertus Heil.